Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

a. a. O. XXVIII 236: „Am 30. April hatte der König eine Restitution zugunsten des Bischofs verbrieft, die sich, wie unsere Untersuchung ergab, peinlich an die Grafschaften hielt, die seit alters Utrechter Lehen waren. Wie kann der König drei Tage spater diesen Rechtsboden völlig verlassen und dem Bischof von Utrecht kurzerhand das ganze, zum guten Teile doch auf Allodialbesitj der Grafen erwachsene hollaridische Herrschaftsgebiet zugewiesen haben!" Diese Ausführungen kommen nach Gosses darauf hinaus, daB der Falscher durch sein Machwerk das echte Diplom Heinrichs IV. St. 2644, das ihm als Vorlage gedient hat, nicht habe ergahzen, sondern ersegen wollen. Es sei aber „in hooge mate onwaarschijnlijk, dat een falsificator zoo'n genoegen in zijn werk gehad zou hebben, dat hij ook een rechtstitel fabriceerde voor aanspraken, waarvoor men zich op een ontwijfelbaar echt stuk kon beroepen." Diese Erwagungen sind mir nicht verstandlich. Zahllose mittelalterliche Urkundenfalschungen sind doch so entstanden, daB ein echter Text durch einen verfalschten ersetjt wurde, der auBer dem echten Text unechte Zutaten enthielt. Und auch wenn man den Text einer echten Vorlage stark veranderte, wie das im vorliegenden Falie geschehen ist, muBte man ihn so einrichten, daB er geeignet war, den echten Text zu ersetjen. Denn hatte man die echte Urkunde neben der falschen vorgelegt, so ware ja die Falschung sofort entdeckt worden. Gosses findet es ferner „volkomen onjuist", daB unter dem comitatus

So setjt er S. 177 den Auf stand der Kennemer Bauem gegen Florens V. ins Jahr 1273 und macht dazu die Anmerkung: „S. Muller, Inleiding op de Middel. Rechtsbr. der stad Utrecht blz. 19 vlg.; Oppermann in Westd, Zeitschrift Bd. XXV1II S. 210 ff. stelt deze gebeurtenissen in 1267. Zie over de regeering van den elect Jan van Nassau: Brom, Buil. Traj. p. 157 vgl. Vgl. echter S. Muller in Je Maintiendrai I blz. 31 vlg." Der Aufstand ist von S. Muller an heiden von Blok angeführten Stellen zu 1267, von mir aber an der genannten Stelle auf Grund einer 16 Druckseiten langen Untersuchung zu 1273 angesetjt worden. Mit diesem Ansa& hat sich jetjt auch S. Muller einverstanden erklart, Schetsen uit de Middeleeuwen Nieuwe Bundel (1914) S. 77 Anm. 1.

Sluiten