Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

weissen Tomente. Schulterbeulen gelbweiss; Schildchen und Brustseiten schwarz. Hinterleib schwarz, am Seitenrande mit wenig auffalligen grauweiss behaarten Seitenflecken. Flügel etwas gebraunt, vor der Spitze mit breiter schwarzbrauner Binde, welche den Hinterrand nicht erreicht. Die untere der 2 Adern aus der Discoidalzelle erreicht den Hinterrand nicht ganz; Cu, die Discoidalzelle nur in einem Punkt berührend. Schwinger gelb. Beine, auch die Hüften, gelb, an den vorderen Beinen die Tarsen gebraunt, an den Hinterbeinen Hüften und Schenkel gelbrot, die Kniee schwarz, die Schienen in der Wurzelhalfte weiss, weiterhin schwarz, die 2 ersten Tarsenglieder weiss, die 2 letzten Glieder schwarz. Körperlange 9 mm; Flügellange 8 mm.

Ceratosolva cylindricornis de Meij.

Rimbo Pengadang, Juni; Muara Sako, October; Suban Ajam, Juli.

LEPTIDAE.

Chrysopilus Macq.

Chrysopilus egregius n. sp.

Air Njuruk, Dempu, 1400 M, August, 1 rf.

cT. Augen breit zusammenstossend, das Stirndreieck dunkelgrau, über der Fühlerwurzel schmal weiss bestaubt. Fühler schwarzbraun. Untergesicht stark gewölbt, gelb; Rüssel gelb laster braun. Thoraxrücken dunkelbraun, mit dichtem granen Tomente, welches nur im Mittelfelde fehlt; Brustseiten braungelb. Schildchen dicht grün tomentiert. Hinterleib in der Wurzelhalfte braun, in der Endhalfte dunkier, schwarzbraun, namentlich hier mit zerstreutem weisshchen Tomente; Bauch an der Wurzel gelb, weiterhin schwarz. Flügel mit ausgedehnter verwaschener Braunung der Spitzenhalfte und am Hinterrand; Stigma langlich schwarzbraun der Vorderrandsteil in dieser Gegend gelbbrüunlich; Schwinger dunkelbraun. Hüften und' Schenkel gelb, Schienen braun, Tarsen schwarzbraun. Flügel- und Körperlange 10 mm. Chrysopilus obscuratus de Meij.

Sungai Kumbang, September; Suban Ajam, Juli.

Chrysopilus ungaranensis de Meij.

Sungai Kumbang, September; Air Njuruk, Dempu, August; Suban Ajam, Juli. Chrysopilus lupinus O. S. Taf. II, Fig. 10.

Suban Ajam, Juli; Air Njuruk, Dempu, 1400 M, August; Sungai Kumbang, September.

d. Augen auch bei den Mannchen schmal getrennt. Stirne tiefschwarz, hinten vor dem ücellenhocker weissgrau. Wurzelglieder der Fühler gelb, das 3te Glied schwarzbraun- hinter der Fühlerwurzel ist die Stirne schmal weiss bestaubt. Das sehr-stark gewölbtê Untergesicht wachsgelb. Rüssel gelb, Taster schwarz. Thorax oben matt braungelb hinten mit zerstreutem grünlichen Tomente, Schildchen von derselben Farbe, Brustseiten gelb Hinter- ' leib braungelb mit schwach verdunkelten Einschnitten. Flügel gelb mit dunkier Zeichnungdie Spitze dunkel gesaumt ; vorn Stigma geht eine dunkle Binde langs dem unteren Zinken der Kadialgabel bis zu diesem Saum, welcher durch eine ebensolche schmalere mit der Spitze der Mediastmahs verbunden ist; ausserdem ein paar Langsadersaume in der analen Kesion Schwinger braun. Hüften und Schenkel gelb, Schienen und Tarsen schwarzbraun. Körperund Flügellange 10 mm. Beim 9 ist die Stirn breiter, schwarzbraun seidenartig glanzend gleichfalls vorn schmal weiss. ë

Bei den Exemplaren von Sungai Kumbang, welche auch etwas kleiner sind, ist die Flügelzeichnung weniger vollstandig, beim einen am Flügelrand mehr in Flecke aufgelöst beim 2ten iat der Stigmaflecken nicht mit dem distalen Saum verbunden, wahrend die 2te Binde nur am untern Flügelrande entwickelt ist. Namentlich das letzte schliesst sich der

Sluiten