Geen zoekvraag opgegeven

Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Kapitel IX: Das altpreussische Modussystem S. 127—132. (S. 127—130: das Apreuss. besasskeinen modus injunctivus, — S. 130—132: Bernekers Einteilung der Modi und die Einteilungsprinzipe von Bezzenberger und Trautmann.)

Kapitel X: Die 1. Person Plural auf -imai und

der Stammesauslaut des Indikativs. S. 133—150. (S. 133: turriUmai, — S. 133—135: enwacJcêimai, waidleimai, — S. 135—137: Formen auf -mai, -amai, -umai, -amai, -iimai, -êmai, -ammai, -emmai, -imai, — S. 137— 139: -emmai, -ammai und -imai in themat. Prasentia, — S. 139: pr. Akzentverschiebung, — S. 139—145: -imai, bei ai: i-Stammen altererbt, drang bei Proparoxytonesis in andere Prasentia ein: immimai, -ginnimai (S. 143 f.), nPrasentia (S. 144 f.), — S.145f.: 3. Ps. Sg. Pras. auf -ai, — S. 146: ettrai u, dgi^ — S. 146—150: das apr. Priiteritum, speziell dasjenige auf -ai.)

Bemerkungen ') 1 XXXIÏ

(Langere oder wicbtigere Bemerkungen: 10: Endzelin über semmê, — 20: Systemlosigkeit von Wills Akzentbezeichnungen, — 21 und 175: Imperative auf -w, -itei, -Ui, — 30: Ut, tijt, fÜt — 31: Diphtbongierung von — 32: krawia, -an, — 39 und 41: die Nominativendung -ei, —46: mask.

1) Die Bemerkungen waren als Fussnoten geschrieben. Aus typographischen Rücksichten erscheinen sie nicht unter, sondern hinter dem Texte.

Sluiten