Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

dass Bezzenbergers Hypothese unrichtig ist. Ich vermute, dass pirmonnis, das „der erste" bedeutet, zum Akkusativ pirmonnien gebildet worden ist. Diese Form wird mit pirmannien, -in identisch sein. Die Stellen wo die Akkusative vorkommen, lauten folgenderweise:

a. pirmonnien: 55, 35: En Pirmonnien | 1. Timoth. 5 „1. Timotheo am 5". Das Zahlwort „1" wurde zuerst übersetzt, dann noch einmal durch das Zeichen 1 angedeutet:

b. pirmannien: 63, 13 f.: Til kirdeiti en Pirmanninstan wirdan Deiwas „So hort zum ersten das Wort Gottes", — 63 16: 'Fit peisai Moises en pirmannien laisken „Also schreibt Moses im ersten Buch", — 63, 35 f.: Tit kirdyti en Pirmannien stan pallaipsan Deiwas „So höret auffs erste das Gebot

Gottes", 57, 27 f.: kaidei. .. \ En pirmannin segge \ Madlan

usw. „das man... | zu erst thue | Bitte usw.".

Wir haben m. E. hier ebensowenig wie bei pansdamonnien, pansdaumannien »») das Recht, die Formen mit o von denjenigen mit a zu trennen, und der den Formen pirmonnis, pirmonnien, pirmannien (-»») gewidmete Passus Bezzenbergers KZ. 41, 80 sowie auch die Artikel pirmas und pirmonnis in Trautmanns Wörterbuch sind den Bemerkungen ühlenbecks Die drei Catechismen in altpreussischer Sprache 51 und Bezzenbergers BB. 23, 305 gegenüber als ein Rückschritt zu betrachten. Uhlenbeck und Bezzenberger erblickten dort sowohl in pirmonnien wie in pirmannien zusammengesetzte, wie lit. ph-mqji gebildete 59) Akkusativformen — was ohne Zweifel richtig ist —, Uhlenbeck ging noch einen Schntt weiter, indem er pirmonnis als einen „fehlerhaften nominativ, nach 'analogie des accusativs pirmonnien, pirmannien vom übersetzer gebildet" auffasste. Diese Erklarung halte ich für richtig, obgleich ich nicht entscheide, ob pirmonnis (an zwei Stellen: 29, 24 Stas Pirmonnis Dellijks „Der Erste Artickel", 59, 26 f. stas pirmonnis pallaips „das erste Gebot") ein Fehler Wills oder eine in der gesprochenen altpreussischen Sprache entstandene Analogiebildung ist. Letzteres ware sehr gut möglich, denn das bestimrate Adjektiv

Sluiten