Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

mung ist), Paroxytona zu erblicken. Vgl. die S. 136 bereits erwShnten Dative wirdemmans, vremmans, waikammans, die ebenfalls Paroxytona sein werden, — im Gegensatz zu wissamans „allen", deinaalgenikamans „den Tagelöhnern", auschautenïkamans „den Schuldigern", malnijkikamans „den Kindlein". Wir haben es hier offenbar mit einer ahnlichen Akzentverschiebung zu tun wie in ndl. roekelóósheid: róékeloos, arbéidzaam: arbeid, levenskrachtig : lévenskracht, wo die vorletzte Silbe infolge der Anhangung einer neuen Ableitungssilbe eine Intonationsanderung erlitten hat, welche den Wortakzent heranzog; vgl. auch slav. nesêmü, nesèle u. dgl. (s. Verf. Archiv f. slav. Phil. 36, 373 f.).

Von den Formen auf -imai geben diejenigen, die zu «'-Prasentien gehören, zu keiner Bemerkung Anlass. Die zu ;'a-Prasentien gehörigen können als Analogiebildungen nach der i-Konjugation aufgefasst werden; ich halte es aber für nicht weniger wahrscheinlich, dass girrimai, et-wérpimai ebenso wie dinkanimai i aus ji haben und mit immimai usw. auf einer Linie stehen. Auch auf die etwaigen ijaPrasentia gehe ich nicht ein, auch nicht auf die S. 137 nach grïkimai angeführten sekundaren und mehrdeutigen Formen auf -imai, — wohl aber auf die a-Stamme und die »'»a-Stamme, welche eine Unterabteilung der a-Klasse bilden. Binkauimai steht mit immimai, bebinnimai auf éiner Linie; -imai wird auf -jimai zurückgehen. Vgl. S. 79 f.

Wenn wir au-gaunimai, po-gaunimai, immimai, en-immimai-sin, pidimai (pidimai), po-stanimai — mit welchen Formen galbimai, ser-ripimai, er-sinnimai, po-siuuimai wohl auf éine Linie gestellt werden dürfen — und bebinnimai, brewinnimai, mukinnimai, prei-s'.attinnimai, tickiunimai (teckinnimaï) einerseits mitgiwammai (-emmai), klan temmai, per-klantemmai, po-prestemmai, per-weekammai, wertemmai anderseits vergleichen, so ist der Gegensatz zwischen diesen beiden Klassen wohl am einfachsten so zu ' erklaren, dass die erste Kategorie die proparoxytonierten, die zweite die paroxytonierten Formen der 1. Person Plural der thematischen Verbalklasse uinfasst. Den Grund eines

Sluiten