Geen zoekvraag opgegeven

Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

VERKORT LITTERATUUROVERZICHT

Bloch, Iwan, Das Sexualleben unserer Zeit in seinen Beziehungen zur modernen Kultur, Berlijn 1907.

Bölsche, Wilhelm, Das Liebesleven in der Natur. Eine Entwicklungsgeschichte

der Liebe. Jena 1909. Bun ge, G. von, Lehrbuch der Physiologie des Menschen, Leipzig 1901. Busch, D. W. H., Das Geslechtsleben des Weibes in physiologischer, patholo-

gischer und therapeutischer Hinsicht. Leipzig 1839. II Bnde. Dar win, Charles, De geslachtelijke teeltkeus; De afstamming van den mensch;

Het ontstaan der soorten. Hollandsche uitgave Cohen. Ellis, Havelock, De psychologie der Sexen. Deel I, De Sexe in haar verhouding

tot de maatschappij, Hollandia-Drukkerij Baarn 1915. (Hollandsche

vertaling van Dr. van Renterghem). „ Das Geslechtsgefühl, eine biologische Studie, Würzburg 1909. (Duit-

sche vertaling van Dr. Kurella). „ Mann und Weib, Eine Darstellung der sekundaren Geslechtsmerkmale

beim Menschen, Würzburg 1909 (Duitsche vertaling van Dr. H. Kurella).

Die Gattenwahl beim Menschen mit Rücksicht auf die Sinnesphysio-

logie und allgemeine Biologie. Würzburg 1906. (Duitsche vertaling

van Dr. Kurella).

Freud, Sigmund, Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie, Leipzig 1915.

Goell, Hermann, Ulustrierte Mythologie der Hellenen, Römer, Germanen, Iraniër

und Indiër u.s.w. Leipzig. Goltz, B, Zur Charakteristik und Naturgeschichte der Frauen. Berlin 1904. Gunt her, Konrad, Der Kampf um das Weib in Tier- und Menschenentwick-

ling. Stuttgart 1909.

Hesse und Doflein, Tierbau und Tierleben in ihrem Zusammenhang betrachtet. Leipzig 1910.

He ij mans, G. De psychologie der Vrouw. Wereldbibliotheek.

Humboldt, Wilh. v. Ueber die Mannliche and Weibliche Fonn. Tflbingen 1795.

Kant, Immanuel, Anthropologie in pragmatischer Hinsicht, Koningsberg 1820.

Beobachtungen über das Gefuhl des Schonen und Erhabenen, Berlijn

1910.

Kisch, E. H. Das Geslechtsleben des Weibes in physiologischer, pathologischer

und hygiënischer Beziehung Berlijn 1904. Löwenfeld, E. Sexualleben und' Nervenleiden, Wiesbaden 1906.

Ueber das eheliche Glück, Wiesbaden 1909. „ Ueber die sexuelle Konstitudon und andere Sexualprobleme, 1911.

Lombroso, C. und Ferrero, G. Das Weib als Verbrecherin und Prosdtuierte.

Duitsche vertaling van Kurella, Hamburg 1894. Moebius, P. J. Ueber den physiologische Schwachsinn des Weibes, Halle 1908. M o r e a u, J. C. Naturgeschichte des Weibes, bearb. von Rink und Leuve, Leipz. 1810. Nyström, A. Het geslachtsleven en zijn wetten. Hollandsche uitgave. Plosz, und Bartels, Das Weib in der Natur- und Völkerkunde, Leipzig 1908. Rohleder, H. Vorlesungen über Sezualtrieb und Sexualleben des Menschen,

Berlijn 1901.

„ Der Zeugung beim menschen, Leipzig 1901.

Schopenhauer, A. Die Welt als Wille und Vorstellung, Leipzig 1891. Sellheim, H. Diverse artikelen in „Beitrage zur Geburtshilfe und,Gynaecologie

von A. Hegar". Bd. I 229, II 236, V. 127, 409, XI. I.

Die Physiologie der Weiblichen Genitaliën. Hdb. der Physiologie

des Menschen von W. Nagel. Strassburger, Noll. Schenck, Karaten, Lehrbuch der Botanik, Jena 1908. Stratz, C. H. Naturgeschichte Aes Menschen; Die schönheit des weiblichen-

Körpers, Stuttgart 1904, 1906. Virchow, R. Ueber die Erziehüng des Weibes zu seinem Beruf., Berlin 1865. Westermarck, E. Geschichte der menschlichen Ehe, Duitsche vertaling van

Katscher en Grazer, Jena 1893.

Sluiten