Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

f

ein beim Ausschreiben des Evangelientextes durch den Registrator untergelaufener Fehler; er las statt III: VU. In OB I 89 aber sind die Hufen in Walleshem offenbar dadurch ausgefallen, daB an dieser Stelle die Kirche zu Heilo und der Zoll zu Alkmaar eingeschoben wurden.

Schon diese Einschiebung laBt aber darauf schlieBen, daB OB I 89 jünger ist als das Grafenregister. Diese Annahme erhalt eine starke Stutje durch eine Erwagung, die schon Pols (IV 151; V 329 ff.) angestellt hat. Dietrich IV. wird vom Grafenregister nur sehr beilüufig in einem an die Biographie seines jüngeren Bruders Florens I. anschlieBenden Saije erwahnt. Der Verfasser der Urkunde konnte diesen ^ Sag beim Ausschreiben des Grafenregisters leicht übersehen und demgemaB Dietrich V. als Dietrich IV. zahlen.

Ein weiteres Anzeichen für die Prioritat des Grafenregisters vor der Urkunde gewinnt man aus deren Angabe, Hildegarda, die Gattin Dietrichs II., habe dem hl. Adalbert dargebracht tabulam altaris fabricatam auro claro gemmisque preciosis, textum evangeliorum etiam auro gemmisque decoratum, historiam I, medicinalem librum.

Die entsprechende Stelle des Grafenregisters sind die Reimzeilen

Auro cum gemmis aram struxit speciosis Historiam, textum gemmis auroque retextum. * Da nun der Text des Registers an andern Stellen wörtlich mit dem der Urkunde OB I 89 übereinstimmt, so kann der von ihr in Prosa wiedergegebene Inhalt der Reimzeilen nicht die ursprünglichere Fassung darstellen.

Danach kann nicht zweifelhaft sein, daB das Grafenregister als Quelle der Urkunde gedient hat. Deren Verfasser hat aber die sonst ziemlich wörtlich übernommene Aufzahlung der von den Mitgliedern des Grafenhauses dem Kloster überwiesenen Güter und Einkünfte an zwei Stellen erweitert, indem er anstatt der von Dietrich II. geschenkten zwei Mansen zu Walleshem die Kirche zu Heilo eingeschoben und daran anschlieBend gleich den Zoll zu Alkmaar aufgeführt hat, der im Grafenregister die Reihe der Zuwendungen Dietrichs II.

Sluiten