Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Zum Jahre 1071 berichtet der C-Text in wörtlicher Anlehnung an eine Queile, die, wie wir oben (S. 16f.) zeigten, auch Hermann von Tournai vorgelegen hat: Robertus comes cum paucis Gandavum venit et convocatis principibus Flandriae alios benefïciis atque alios pecuniis et promissionibus ad se adtraxit Und zu 1203 sagt D von der Grafin Aleidis, der Witwe des Grafen Dietrich VII., (S. 87): suae voluntatis fautores sibi conquisivit omnes fere principes terrae, praecipue Ottonem (deBenthem) avunculum eiusdem comitis (Theoderici), Rotgerum de Merhem, Hugonem de Vorn et ceteros quorum nomina scribere supersedimus. Die drei Genannten sind aber Edelfreie, nicht grafliche Ministerialen wie die Mehrzahl der Zeugen von OB I 143 und OB I 149. Der Graf von Holland selbst heifit beim Annalisten D princeps oder princeps et dominus (S. 88. 94).

Im öbrigen vgl. unten Kap. Vü 4.

Sluiten