Geen zoekvraag opgegeven

Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

zum Spiel- und Reisegefahrten für die Himmlischen. Ich lechzte nach dem Wunder, weil ich sonst beinah sorgenlos war. Heute verhalt sich das anders. Die Affare, zum Beispiel, mit meinem PaB, und die finanzielle Situation meiner Schwestern . . .'

Auf welche Beschwörungsformel reagieren die Gottes-Boten ? Auf welches Stichwort hin treten sie ein ? Kikjou hatte kalte, nüchterne Gedanken gedacht; sein Interesse war aufs Nahe, Irdische konzentriert, und seine Feststellung, daB ihm die Engel kaum fehlten, war nicht schmeichelhaft gewesen für so stolze und empfindliche Kreaturen. ,Der PaB,' dachte er. ,Das vaterliche Erbe . .

Da geschah es. Da vollzog es sich noch einmal.

Kikjou war kaum erschrocken; sogar das Erstaunen verbarg er — wenn er es empfand. Es war doch schon lange her, seit der stürmisch-Geschwinde ihn heimgesucht und abgeholt hatte. Genügt eine einzige Begegnung mit den Himmlischen, um uns an den hohen, schauerlichen Umgang dergestalt zu gewöhnen, daB wir ihn wie das Selbstverstandliche hinnehmen, wenn er sich wiederholt ?

Kein Erschrecken, kein Aufschrei des Sterblichen: Kikjou reagierte so matt, daB es krankend wirkte. Die Gefiederten sind es gewohnt, Sensation zu machen, wenn sie sichtbar zu werden geruhen. Sie erwarten sich, sehr mit Recht, den halb entzückten, halb entsetzten Empfang. Maria, die Unberührte, entsetzte und entzückte sich bis zu Tranen und zu krampfhaften Gelachtern über des Engels Besuch. Ihre Erregung überschritt jedes Mafi und drohte, in Raserei auszuarten, als die groBe Meldung ausgerichtet wurde: Du bist auserkoren! Unter allen du! Du hast empfangen, bist gesegnet, und die Frucht wird ohnegleichen sein! — Wiejubelte und tobte, wie wimmerte und frohlockte da die erwahlte Magd.

Sluiten