Geen zoekvraag opgegeven

Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

vorwort.

Bechtel, Die hauptprobleme der indogermanischeu lautlehre, 1892.

Schmidt, Kritik der sonantentheorie, 1895.

Brückner, Die slavischen fremdwörter im litauischen, 1877.

Prellwitz, Die deutschen bestandteile in den lettischen sprachen I, 1891.

Miklosich, Etymologisches wörterbuch der slavischen sprachen, 1886.

Prellwitz, Etymologisches wörterbuch der griechischen sprache, 1892.

Lewy, Die semitischen fremdwörter im griechischen, 1895.

Meyer, Etymologisches wörterbuch der albanesischen sprache, 1891.

Hübschmann, Armenische studiën I, 1883.

Hübschmann, Armenische grammatik, 1895—1897.

Horn, Grundriss der neupersischen etymologie, 1893.

Hübschmann, Persische studiën, 1895.

Hübschmann, Etymologie und lautlehre der ossetischen sprache, 1887.

Bartholomae, Handbuch der altiranischen dialekte, 1883.

Bartholomae, Vorgeschichte der iranischen sprachen (Grundriss der iranischen philologie I).

Uhlenbeck, Kurzgefasstes etymologisches wörterbuch der altindischen sprache, 1898—1899.

Schrader, Sprachvergleichung und urgeschichte, 2. aufl., 1890.

Von Bradke, Ueber methode und ergebnisse der arischen alterthumswissenschaft, 1890.

Schmidt, Die urheimath der Indogermanen und das europaische zahlsysteü., 1890.

• Kretschmer, Einleitung in die geschichte der griechischen sprache, 1896.

Hehn, Kulturpflanzen und hausthiere, 6. aufl., 1894.

Zum schlusse habe ich den Herren Professoren Kern (Leiden), Symons (Groningen) und Stürzinger (Würzburg) für briefliche besserungsvorschlage meinen aufrichtigen dank auszusprechen.

Hoflentlich wird auch diese zweite ausgabe der etymologischen forschung dienste leisten können.

Leiden, im Januar 1900.

0. C. UHLENBECK.

Sluiten