Geen zoekvraag opgegeven

Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

bugjan kaufen, ags. bycgan, as. buggian. Cnbekannten ursprunges.

byssaün fremdwort: fióra-ov, acc. zu fiuajoi;.

d.

dabaii, s. gadaban.

daddjaii saugen, aschw. dseggja saugen, ygl. aschw. dia saugen, ags. déon saugen und ahd. taan saugen. Baddjan-deeggja ist identisch mit aksl. dojq, sauge und ai. dkayami sauge, trinke; ahd. taan entspricht genau lett. dëju, armen, diern sauge. Zu derselben wz. gehören ahd. tila weibliche brust, lit. pirmdélys die zum ersten mal geboren hat, was soeben geboren worden ist, lett. dëls sohn, aksl. dël§ kind, air. dith sog (3 pers.), del zitze, lat. fèlare saugen, fêmina weib, fïlius sohn, gr. 5^(7xto sog, mutterbrust, Sijhut; weiblichj armen, dal, dail biestmilch, dayeak amme, avest. daenu- tierweibchen, mp. dayalc amme, ai. dharusaugeud, dhatrï amme.

dags m. tag, krimgot. lag (soll natürlich *dag heissen), an. dagr, ags. dseg, as. dag, ahd. tag, dazu mit ablaut ahtaudögs, fidurdögs und an. dtfgr tag und nacht, ags. dógor tag. Ausserhalb des germ. sind verwant: lit. ddgas, daga erntezeit, apr. dagis sommer, ai. nidaghdhitze, sommer, zu lit. dègti brennen, avest. dazaiti, ai. ddhati breniit. Dags (— lit. ddgas) ist also 'die zeit wo die sonne brennt'. Ob avest. azan-, ai. uhan-, dhar, alias- (vgl. an. dftgr, ags. dógor mit r aus z)

hierher gehort, ist zweifelhaft: vgl. das unter arbaifis bemerkte und s. Bugge (Bezz. Beitr. 14, 72 f.).

daigs m. teig, an. deig, ags. dag, ahd. teig, zu deigan.

daila f. teil, anteil, mina, an. deila zwiespalt, ahd. teila teilung, teil, zu dails.

^ dailjan teilen, zuteilen, an. deila, ags. délan, as. dëlian, ahd. teilan, denominativum von dails und also mit aksl. dêliti identisch.

dails f. anteil, ags. deel, afris. as. dêl, ahd. teil, verwant mit aksl. dëlü teil.

daimönareis m. besessener, neubildung mit -areis (vgl. bokareis, laisareis, liu]3areis, motareis, sökareis, wullareis) zu gr. Ixinwv daemon.

dal n. tal, vertiefung, grube, an. dalr, ags. deel, as. dal, ahd. tal tal, identisch mit aksl. dolu loch, grube, gr. bóxoi kuppeldach (die begriffe 'wölbung' und 'vertiefung' liegen einander ganz nahe). Dazu dalap abwarts, nieder, dalapa drunten, dalaprö von unten her. Ygl. ibdalja. dammjan, s. faurdammjan. daufs taub, verstockt (davon dawbei, daubipa f. taubheit, verstocktheit, vgl. ags. déafu und an. deyfd, und afdaubnan), an. daufr, ags. déaf, afris. daf, anfr. douf taub, ahd. toub nichts empfindend, stumpfsinnig, taub, narrisch, toll, verwant mit mhd. tob nicht bei verstande, toll und ags. dofian, ahd. tobên rasen, toben. Weiter vergleicht man gr. rui^JAoc blind, dunkel, TvCpog rauch, Tücpu mache rauch, TÜCpóco rauchere,

3

Sluiten