Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

frijMln, s. gafrifiön.

frius n. (?) frost, zu *friusan frieren, an. frjósa, ags. fréosan, ahd. friosan, urverwant mit lat. pruina reif, frost, prürïre jucken, alban. prus brennende kohlen, ai, plósaii brennt, versengt, prusvd gefrorenes wasser, reif. Die bedeutungen 'frieren' und 'brennen' liegen einander ganz nabe.

frojis klug, verstandig, an. fróilr kundig, gelehrt, ags. fród klug, erfahren, alt, afris. as. fröd, ahd. fruot verstandig, weise (davon frödei f. klugheit, verstand, einsiclit, an. frtjfSe, ahd. fruotï), lit. protas verstand, apr. pratin acc. rat, zu fra.])i. Noch ganz unsicheres bei Kawczynski (Arch. f. slav. phil. 11, 611 f.).

fruina der erste, mit anderer lautfolge ags. forma, as. formo. Davon abgeleitet ist die superlativbildung frnmists der erste, ags. formesta, wozu frumisti n. anfang. Ausserhalb des germ. lit. pwmas und mit anderem suffix aksl. prüvu, avest. pourva-, paourvyaap. paruvaparuviya-, ai. phrva-, pürvya- (vgl. frauja). Mit fruma ist fram nahe verwant.

frumabaiir m. erstgeborener, s. fruma und baür.

frnmadei f. vorrang, beruht auf einem adj. *frumaps, zu fruma. frums m. (?) anfang, zu fruma. fugls m. vogel, an. fugl, ags. fugol, as. fugal, ahd. fogal, vielleicht verwant mit lit. pduksztis vogel. Man denkt aber gerne an zusammenhang mit *Jliugan, indem man annimmt, dass fugla- durch dissimila-

tion aus *flugla- entstanden sei (s. usflaugj an).

fula m. fiillen, an. fole, ags. fola, ahd. folo, verwant mit lat. pullus junges, gr. ttüXoi; junges tier, füllen. Man vergleicht alban. pjek zeuge, gebare.

fulgins verborgen, part. praet. pass. zu filhan.

fulhsni n. verborgenheit, an. fylgsne versteek, zu filhan.

fullafahjan genüge leisten, befriedigen, s. fulls und fagrs.

fullatöjis vollkommen, s. fulls und taujan.

fullaweis vollkommen weise, unweis unwissend, unkundig, Jrindarweis hinterlistig enthalten das sonst nicht belegte -weis wissend, weise, dem an. viss, ags. icis, as. ahd. wis entsprechen. Mit -wiss (s. mipwissei, unwiss) weist -weis auf ein idg. part. *und-to- zu witan, vgl. lat. vïsus gesehen, gr. oti<yio; ungesehen.

fullawita m. vollkommen wissender, unwita m. unwissender, vgl. an. vite signal, ags. wita zeuge, ratgeber, ahd. wijjo wissender, zu witan.

fulleiJ)S f. (?) fülle, ags. fyllad, fyllid, zu fulls.

fullij» n. (?) vollmond, zu fulls. fulljaii füllen (dazu fullnan voll werden), an. fylla, ags. fyllan, as. fullian, ahd. f uilen, zu fulls.

fullö f. fülle, ausfüllung, ahd. folla, vulla fülle, zu fulls.

fulls voll, an. fullr, ags. afris. as. ful, ahd. fol (dazu -fullei in ufarfullei), lit. pllnas, aksl.plïïnü, avest. pargna-, ai. pürna, vgl. lat. plênus, avest. frana-, ai. prana- und air. Idn, cymr. laun. Die wörter

Sluiten