Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

rei), enthalt als zweites glied -leis, das zu lais gehort. Mit luhja- sind verwant an. lyf heilkraut, ags. lyf zauber, gift, ahd. luppi gift, zauberei und ausserhalb des germ. air. luib krant, strauch, pflanze.

ludja f. antlitz, zu liudan. Vgl. as. liïd ausseres, ahd. antliïtti antlitz und ausserhalb des germ. avest. raofta- wuchs, ansehen, np. röi gesicht.

luftus f. (?) luft, an. lopt, ags. lyft, as. ahd. luft, dunkeln ursprungs: vgl. an. lopt oberes geschoss des hauses (wozu Ehrismann, Beitr. 18, 228 f.). Dürfen wir an zusammenhang ro.it ai. ropayati denken, das, als causativum zu róhati wachst, steigt gebraucht wird?

lükan, s. galukan.

lllkarn n. leuchte, gutn. lukarr kleines feuer, entlehnt aus dem keltischen, vgl. air. lócharn, luacham, cyinr. llugorn, corn. lugarn leuchte, laterne, lampe (mit lat. lücerna zur wz. *leuk- leuchten, s. liuha|>). Auch eisarn ist keltisch.

lukarnasta]>a m. leuchter, s. lukarn und sta|)s. Ygl. gutn. lukarnastalci leuchter.

hm n. (?) lösegeld, davon Hunjan loskaufen (s. usluneins). Es beruht auf der idg. wz. *lew- in lat. luo bezahle, gr. Avco löse, ai. lunami schneide ab, lüni- das abschneiden. Ygl. fraliusan.

lustön begehren, ahd. luslön, wie ags. lystan.iu lustus.

lustus m. lust, an. lyst, ags. lust, lyst, afris. as. ahd. lust, wahrscheinlich mit lu aus l zur wz. *las- in

poln. lasy, russ. lasyj begierig, lüstern, gr. Xi\xIo/j.xi begehre, skr. abhi-lasati (aus *lalsati) begehrt, lalasa- begierig, -lasa in alasa- trage, miide, matt, lasati strahlt, glanzt, erscheint, ertönt, spielt. Dazu geboren auch aksl. laska schmeichelei, las/cati schmeicheln, lat. lascïvus ausgelassen, üppig, geil: vgl. mit anderer lautfolge an. elslca lieben.

lustusanis ersebnt, as. ahd. lustsam anmutig, lieblicb, zu lustus. lutön betrügen, s. liuts.

in.

magan vermogen, können, an. mega vermogen, ags. mseg, afris. mei, as. ahd. mag kann, vermag, urverwant mit aksl. mogq vermag, kann (inf. mosti), air. do-for-magaim ich vermehre, gr. , (ivix^P hilfs-

mittel, ,«1werkzeug, list. Vgl. magus, mahts, mëgs.

niagajis f. jungfrau, ags. msegd, as. magatli, ahd. magad, femininbildung zu magus.

niagula m. knablein, deminutivum zu magus.

magus m. knabe, knecht, an. mogr sohn, ags. mago, as. magu sohn, jüngling, knecht, zu magan und deshalb nicht mit air. macc knabe, sohn, cymr. bret. map, corn. mab, sondern mit air. mog, mug skiave zu vergleichen. Bernekers vermutung, dass magus mit lit. zmogus zu verbinden sei (Idg. forschungen 9, 361), ist abzulehnen. Vgl. magaps, mawi, mëgs.

mahteigs machtig, möglich, an.

Sluiten