Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

lat. domus, gr. 3Sü, Süfix, armen, tun (gen. tan), avest. dmana nmana-, dqrn (locat.), ai. ddma-, damhaus. Aksl. dqfin baum, eiche, holz, dqfirava wald, eicbenwald gehören wahrscheinlich nicht hierlier.

tinlian ziehen, an. nur togenn gezogen, ags. téon, as. tiohan, ahd. ziohan, urverwant mit alat. douco, lat. düco führe, gr. cixi-dutT<re<T$oci • s\Kg<rSxi.

trauan vertrauen, an. trua, ags. truwian, as. trüön, ahd. trüën, verwant mit triggwa, triggws.

trausti n. (?) bündnis, an. traust zuversicht, ahd. trost trost, zuversicht, hilfe, schutz, mit an. traustr sicher, stark, fest zu einer s- erweiterung der in trauan, triggws vorliegenden wz.

triggwa f. vertrag, bund, ags. tréow, afris. triuwe, as. treuwa, ahd. triuwa treue, zu t r i g g w s.

triggws treu, zuverlassig, an. tryggr, ags. tréowe, trywe, afris. triuwe, as. ahd. triuivi treu, urverwant mit apr. druwiti glaube, lit. drutas fest, stark, cymr. drut, drüd stark, gr. "èpoov • \v%vpóv (Hesych.). Ygl. trauan, trausti, triggwa.

trigö f. trauer, widerwille, vgl. an. trëge sorge, trëgr unwillig, ungeneigt, ags. trëga, as. trëgo schmerz, zu an. trëga betrüben, as. trëgan leid sein (mit ablaut as. tragi verdruss, wie auch ags. trdg, ahd. tragi unwillig, verdrossen, trage), vielleicht urverwant mit poln. wzdragac si§ sich weigern (Zupitza, Die germ. gutturale 181). Im Dhatupatha findet sich eine wz. dragh- plagen,

quÉilen. Granz unsicheres bei Jobansson (Beitr. 15, 238).

trimpan, s. anatrimpan.

triu n. holz, baum, an. tré, ags. tréo, as. trio, urverwant mit lit. derva kienholz (dasselbe ist an. tyrvé), aksl. drüva pl. holz, drëvo baum, holz, air. daur, cymr. derwen eiche, gr. SpD? baum, eiche, dopu holz, balken, speer, alban. dru holz, baum, stange, avest. dauru, ai. ddru, dru- holz, zur idg. wz. *der- in distairan.

triweins hölzern, vgl. aksl. drëvënu, drëvïnu, gr. Spvivog, avest. drvaena-, zu triu,

trudan treten, an. troda, gegenüber ags. trëdan, afris. trëda, anfr. trëdan, ahd. trëtan. Aussergerm. beziehungen sind nicht gefunden. trusgjan, s. intrusgjan. trusnjan, s. ufartrusnjan. tuggl u. gestirn, an. tungl, ags. tungol, as. tungal, ahd. zungal, nicht genügend erklart.

tuggö f. zunge, an. tunga, ags. afris. tunge, as. tunga, ahd. zunga, lat. lingua (aus *dingua), vgl. ohne anl. d apr. insuwis, aksl. jgzyJcü und mit anlehnung an Heiyh- lecken (s. bilaigön) lit. lëzuvis, air. ligur, armen. lezu. Avest. liizv^, mp. uzvan, zuvan, ai. jihvd sind davon etymologisch verschieden.

tulgus fest, standhaft, as. tulgo adv. sehr, urverwant mit lat. indulgeo bin langmütig, gr. h-ZfXexfc fortdauernd, zu der unter laggs besprochenen wz. (*delegh*dlegh-).

tiiudnan entziindet werden, zu tandjan. ,

tuu[)us m. zahn, an. tonn, ags.

Sluiten