Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

sam machen zu mussen, namlich auf den Umstand, dass sehr wohl die Möchlichkeit, ja sogar eine gewisse Wahrscheinlichkeit besteht (geologische Profile genommen in der Nachbarschaft des Concessionsfeldes z. B. bei den kampong Lapoe), dass sich unter der Napalschicht eine zweite Conglomeratlage, worin grössere Stücke Gold enthalten sind, befindet.

Daarin zegt Dr. Carthaus uitdrukkelijk, dat hij de geologische profielen slechts buiten het terrein der Barma Sawah Mij. gemaakt heeft, en aangezien hij daarmee het terrein der Lapoe Placer bedoelt, waar het alleen mogelijk was, om die soort profielen te nemen, herhaalt hij om alle misverstand te voorkomen uitdrukkelijk „Kampong Lapoe'\ geheel aan de Zuidgrens der Lapoe Placer Mij. gelegen; mijlen ver van het terrein der Barma Sawah Maatschappij verwijderd

Dr. Carthaus schrijft verder: „Nun aber befinden zich als Erbstücke in dem Besitze zahlreicher Eingeborenen grosse Goldstücke vom Barma Sawah Felde bis zu einem Gewichte von mehr als 600 Gramm, welche sichtlieh keine Kunstprodukte sind.1' Blijkens verklaring der inlanders zijn deze alleen gevonden op het terrein der Mijnbouw Mij. Lapoe, zooddt ook hier Barma Sawah Feld en Lapoe Placer synoniem zijn.

Over het Barma Sawah goudveld zegt de geoloog Dr. Carthaus :

,,Ein jeder, welcher sich auch aur wenige Tage auf dem Goldfelde von Barma Sawah aufhalt, sei er ein Fachmann oder auch nur ein Laie in Begleitung eines erfahrenen Goldwaschers' wird sich leicht überzeugen können, dass hier Goldlagerstatten von solch ausserordentlich grossem Reichthum vorliegen, wie man sie nur selten antrifft. In der That, auf einem solchen Goldfelde wie dem von Barma Sawah schliesst der Abbau und Betrieb jedes Risico aus, es stellt vielmehr eine volkommen sicherere, höchst gewinnreiche Kapitalanlage dar.

Von allen Erzlagerstatten, die ich bisher zusehen Gelegen heit nahm — und deren sind wahrlich nicht wenige — bietet wohl die von Barma Sawah die höchsten Gewinnchancen."

Sluiten