is toegevoegd aan uw favorieten.

Petron 39 und die Astrologie

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

An einer andern Stelle werden in einem gleichen Traktat, sowohl die Speisen die für bestimmte Sternbilder geeignet sind, als auch, die, welche man bei bestimmten Konstellationen vermeiden muB, genannt. ^ Solche Traktate rapi Sehtvou oder uepl toü eiSévai toü Seórvou ttjv xaraaxsu^v, finden wir wiederholt erwahnt. (z. B. Cat. Cod. Astr. Gr. II p. 27, 42, 52, 60). Eines derselben ist im Zusammenhang mit den vorliegenden Kapitein von Petronius besonders interessant.

In diesem Fragment, werden nicht allein die Speisen aufgezahlt, die zu verschiedenen Sternbildern passen oder dabei zu vermeiden sind, sondern es wird auch darauf hingewiesen, daB bei manchen Bildern, bei Tafel kleine Plaudereien über verschiedene Gegenstande gehalten werden müssen, u. a. SiocAoy layLoi t.z pl

TS n«a>inaT(4Vx«t ^svitsiSv, TTSpl ayysX'.cöv xwwv y.at TïpayaaTWV

xatvcöv. (Cat. Cod. Astr. Gr. IV p. 94).

Unter diesem Worte, haben wir wahrscheinlich d i e

Astrologie zu verstehen.

In jedem Falie liefert diese Vorschrift eine geeignete Illustration für Trimalchios Behauptung im 39. Kapitel: „Oportet etiam mter cenandum philologiam nosse"; und man könnte wirklich sagen, daB der Mathematiker Trimalchio mit seiner „urbanitas" vollkommen den angeführten astrologischen Vorschriften über die Unterredung bei Tisch entsprochen hat! Und aufs Neue scheint mir die Frage begründet: ob Petronius Idee in C. 35 und C. 39., um namlich eine Reihe von Speisen auftragen zu lassen, die mit den 12 Zodiakbildern übereinstimmen und eine dabei passende Unterredung führen zu lassen, nicht bewuBt oder unbewuBt ïhren Ursprung in den astrologischen Vorschriften und Praktiken findet, wie die, welche aus den angeführten Texten gebrauchlich gewesen zu sein scheinen.

Wir wollen jedenfalls das letztgenannte Fragment *) hier teuweise zitieren, weil es in verschiedener Hinsicht eine interessante Illustration für das 35. und 39. Kapitel von Petronius bietet.

Ilepi TOÜ eiSsVOCl Toij SstTCVOU TY]V XaTaCTX.eUTjV

Eav T7]v SeXyjvyjv 'AcppoSirrt ÈTT^scopyjavj, (j.iipa -q aTÉtpavot Sofrq1) Cat. Cod. Astr. Gr. IV. S. 94—95.