is toegevoegd aan uw favorieten.

Petron 39 und die Astrologie

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

IV. io. 5:

alios exules, alios f u g i t i v o s facit, aliis servitutem inhonestae captivitatis imponit.

V. 4- 25:

Tune aut diuturna carceris custodiaaut

perpetuis damnentur exsiliis, aut ad semota

et longinqua loca fugitivo errore ducuntur2).

So sehen wir, daB in den astrologischen Deutungen die Klassen der fugitivi und der vincti oder captivi oft zusammen genannt werden.

Wenn uns also auch keine weiteren Angaben zur Verfügung standen, so würden wir, um den Zusammenhang der comped i t i mit dem Bilde V i r g o zu erklaren, eine genügende Erklarung geben können, durch Hinweis auf diese Kombination wobei namlich in den astrologischen Schriften oft i m e n g e n AnschluB mit der Klasse der fugitivi eine Klasse von „captivi" Gefangenen, Gefesselten genannt wird. Und die Tatsache, daB Trimalchio für die captivi dann „compediti" angibt, ist dann begreiflich, da er, der friihere Skiave, diese Verbindung nach dem vorhergehenden „fugitivi" sehr leicht machen konnte. Wo also Petronius in der Sternsage von der Jungfrau Astraea Veranlassung fand, um unter der Virgo von „fugitivi" zu sprechen, so folgte dann „compediti" von selbst und ohne besonderen Grund nach „fugitivi".

Doch wir glauben, daB in der Astrologie Tatsachen und Angaben vorhanden sind, die einen besonderen Zusammenhang zwischen dem Bilde Virgo und „compediti" erklaren.

Die Angaben liegen nicht in der Wortbedeutung des Sternbüdes selbst, sodaB die Methode der reinwörtlichen Deutung hier keine Lösung gibt. Auch nicht auf dem Gebiete der Sternsagen, die mit diesem Bilde verbunden sind. Aber es sind bekannte

') Vergl. auch Firm. Mat. VI 15. 9:

.... tune fugitivos errores, tune exilia publicasque decernit mortes ista coniunctio, tune honore libertatis erepto i u g u m miserae servitutis imponit.