is toegevoegd aan uw favorieten.

Petron 39 und die Astrologie

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

In den Petronius-Übersetzungen jedoch, kommt, wie wir oben anführten, nichts von dieser speziellen Bedeutung auf den Vordergrund.

Welche Bedeutung ist nun von Petronius gemeint? Aus dem Sinn selber ist dieses, ohne weiteres, nicht deutlich.

Doch wir dürfen den Zusammenhang nicht vergessen, denn dieser Abschnitt hangt ja mit der Astrologie zusammen.

Wir wollen also sehen, welche Deutungen die Astrologie unter dem Bilde T a u r u s zu machen pflegte. Ist da die Rede von Viehsucht oder von Landbau und von Arbeit mit dem Pfluge; von Hirten, oder von Pflügern?

Die astrologische Deutungen vom Bilde Taurus

Manilius gibt in Buch IV 140—*49 die Beschreibung von dem Einflusse dieses Bildes und die ganze Stelle handelt über Arbeit des Ackerbaus und Arbeit mit dem Pfluge.

Man. IV 140 seqq.:

Taurus simplicibus dotabit rura colonis pacandique labor veniet; nee praemia laudis,

sed terrae tribuet partus. Summitit in astris colla iugumque suis poscit cervicibus ipse.

Ille suis Phoebi portat cum cornibus orbem,

militiam indicit terris et segnia rura in veteres revocat cultus, dux ipse laboris;

non iacet in sulcis solvitque in pulvere pectus;

Serranos Curiosque tulit fascesque per arva tradidit eque suo dictator venit aratro.

Spater kommt er aufs neue im Zusammenhange mit dem Bilde Taurus auf die Arbeit der P f 1 ü g e r zurück.

Man. IV 523—524:

accedent et ruris opes, propriaque iuvencum dote per inversos exornat vomere campos.

Und wenn Manilius schlieBlich die Hauptbeschaftigung und den wesentlichsten EinfluB eines jeden Zodiak-Bildes mit e i n e m