Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

185

11. König Sigmund fordert den Rat zu Frankfurt zur Hülfe auf gegen den Herzog Pbttipp von Burgund, der widerrechtlich Reichslander an sich ziehe. 1427 (Janssen, Frankfurts Reichskorrespondenz 1 Nr. 648).

Wir Sigmund us.w embieten den burgermeistern, rate und burgern der stat Frankfort, unsern und des richs lieben getruen, unser gnad und alles gut. Lieben getruen ! Es ist wol wissentlich und man findt das ouch clerlicher in keiserlichen rechten, mit was fryheiten, wirdikeit und eren das heilig Römische riche gecziert, geordent und uszgeseczt ist, also daz das von nyemand, wer der sey, angegriffen, zurtrennet oder gemynnert werden sol, das demselben heiligen riche zu krenkung oder nydrung komen mochte; man thue dann das mit redlichen zuspruchen und gotlichen rechten. Nu ist uns furkomen, wie der hochgeborn PhiJippus herezog zu Burgundi, unser und des richs furst und unser oheim, sich yeczund nicht alleyn der lande Holland, Zeiand etc. undereziehe, die doch uns und dem heiligen riche verfallen und lediclich ankomen sind, und das getan hat on recht und uns als eynen Römischen kunig, derselben land obristen lehenherren, unerfordert und unersucht, sunder ouch mitsampt synen helffern unsere und des richs getrue und undertane, die sich gern getrulich, als sie pflichtig sind, an uns hielden, mit macht und gewelticlich understeet under sich zu notten und zu dringen: als yeczund seyn volk und helffere vor dem edeln Oerharten herren zu Sebenbergen, unserm und des richs lieben getruen und besundern diener, wol bewiesen, den sie belegt haben und understeen in von gehorsam des richs under den vorgenannten von Burgundi zu dringen. Das uns und dem heiligen riche, wo das gestart wurde, grosse swechung und unstatten brechte, und steet ouch uns und allen des richs getruen darezu zu gedenken und zu tun, daz das understanden werde. Dorumb begeren wir von euch mit sunderlichen flisz und ermanen euch ouch von des heiligen richs wegen mit diesem briefte, das ir doran seyt, als ferre ir moget mit hilff und rate, das das furkomen werde, als wir ouch vil andern des richs steten und ouch fürsten und herren sunderlich dorumb schriben und sie ermanen. Und sunderlich so

Sluiten