is toegevoegd aan je favorieten.

Sur quelques insectes de l'Aquitanien de Rott, Sept Montagnes (Prusse rhénane)

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

144

DH5 ERDBEBEN DES INDISCHEN ARCHIPELS

A.D.

1852, November 26, 7A/2ha. m. Amboina. Heftiges wellenförmiges Beben. Dauer 5 Minuten. Richtung ONO—WSW. Kurz darauf trat ein Steigen des Wassers in der Bai ein, dem ein schnelles Abfliessen folgte. Der Vorgang wiederholte sich wohl zwanzigmal bis 2 Uhr nachmittags. Wahrend der ersten 5 Male stieg.das Meer von 1,06 m (Niedrigwasserstand des Pegels) auf 1,8 m, eine Höhe, die den höchsten Flutstand noch um 20 cm übertraf. Auch in Hila und Larike wurde. das Erd- und Seebeben beobachtet,•ohne auch dort irgendwelchen Schaden anzurichten.

7y2h a. m. Insel Saparua. Nach dem Erdbeben drang eine Flutwelle zwischen S1/^ und llh a. m. viermal in die Bai von Saparua ein und erreichte beim zweiten und vierten Male eine Höhe von 3 m über dem höchsten Fiutstande. In der Umgebung der Ortschaften Saparua und Tijau drang sie bis 405 rh. Fuss (127,11 m) landeinwarts.

Von llh vormittags ab bis in spater Abendstunde dauerten, obwohl in schwacherem Masse, die abwechselnden Flut- und Ebbebewegungen fort.

An der Nordostseite, dem Strandgebiet von Hatuana, wurde ebenso wie bei Porto an der Wdstküste, bei Kulor an der Nordküste, bei den beiden Dörfern Siri-Sori, die an der Bai von Saparua liegen, nur eine schwache Flutwelle beobachtet. In Boi, an derselben Bai gelegen, wurde ein aus SO kommendes, dem Kanonendonner ahnliches Getöse ^ vernommen.

7y2h a. in. Insel Haruku. Infolge der Erschütterungen erhielten die Mauern der Kirche von Aboru, sowie diejenigen des Forts Zeelandia, Risse. Eine Flutwelle wurde am Strande bei den Ortschaften Hulaliu, Oma und Wasu wahrgenommen; in letzterwahntem Dorfe zugleich ein dein Kanonendonner gleichendes Getöse. Auf der Insel Nusalaut war das Erdbeben ebenfalls fühlbar und wurden die Fluterscheinungen bei Amet, Akoön und Leinitu bemerkt.

Von der Insel Buru wurde lediglich die Tatsache berichtet, dass ein von einer Flutwelle begleitetes Erdbeben aufgetreten sei, ohne Beschadigungen zu verursachen.

In heftigerer Weise ausserten sich diese Erscheinungen auf der Insel Ceram, wenigstens bei den Ortschaften Amahai und Wahai.

8h a. m. Ternate. Zwei rasch aufeinander folgende Stösse.