Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Kloeke, G. G. Die Anredeformen im Niederlandischen und im Deutschen und in den Mundarten an der niederl.-dtsch. Grenze, mit einer Karte (Teuthonista II (1926), 81-90).

Kloeke, G. G. De ondergang van het pronomen du met een kaart. (De Nieuwe Taalgids XX (1926), 1-10).

Kloeke, G. G. „De taal van OverijseP' in „Overijsei". (Deventer 1931), S. 820-851.

Kloeke, G. G. Ostniederlandische Diminutiva (Jahrbuch des Vereins für niederd. Sprachforschung LV, (1929), 1-24).

Kuile, G. J. ter. Tukker (Spottname f. d. Bewohner von Twente). Driem. Blad. VII, 84 f. vgl. VIII, 51-54. 92 f. IX, 39. XII, 39-41.

Martin, Bernhard. Veröffentlicht Teuthonista I ff. (1924 ff.) im Auftrage der Zentralstelle für den Deutschen Sprachatlas wortgeographische Karten für das deutsche Sprachgebiet. Die Niederlande sind dabei mit einbezogen. Es werden also auch die wortgeographischen Verhaltnisse von Twente und damit auch für Tilligte gegeben. Es sind bisher folgende Karten erschienen:

Die He/e-Karte, ebend. I, 68. Für Tilligte nicht gest, sondern [xest].

Die Rechen-Karte, ebend. I, 186. Für Tilligte nicht Harke, sondern [riiw].

Die Eichhörnc/ien-Karte, ebend. I, 227. Für Tilligte [kocteikr]. Die Karte ist falsch für ganz Twente. Die Kartoffel-Karte, ebend. II, 64. Für Tilligte [tvfl] und nicht Toffel oder Erdapfel.

Die Jauc/ie-Karte, ebend. II, 134. Für Tilligte [ocil] und nicht Adel.

Die Grieben-Karte, ebend. III, 63. Tilligte hat [sxrocm]. Die Heidelbeer-Karte, ebend. III, 316. Für Tilligte nicht Buschbese, sondern [oewrbeir].

Die Bmd/aden-Karte, ebend. IV, 282. Tilligte hat nicht Tauchen, sondern [taawka11].

Die Rote Johannisbeer-Karte, ebend. V, 212. Tilligte hat nicht Albese, sondern [sintjocnsbceiz].

Sluiten