is toegevoegd aan uw favorieten.

Tertullian De anima

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

S. 42. porro quam etc. vgl. zum Sinn der Stelle Th. St. Tert. I, S. 40 ff. und Hoppe III, S. 42 (auch über die Konstruktion von 'est' mit Akk. c. Inf.) est somniare: vgl. über est mit Inf. Hoppe Diss. S. 19, Synt., S. 47. Rönsch Itala, S. 363. Dieselbe Dreiteilung der Traume findet sich auch bei Philo (de somniis II, 1) und Cicero (Div. I, § 64) der da Posidonius folgt. (vgl. Norden, l.c. S. 41—42.J~A"uch die Stoa glaubt, dass Traume entweder von Göttern oder Damonen kommen: Stob. Ed. II, 232 H.: uavxixóv póvor elvat xóv onovöaïov cbg &v èmorrj[im> ï%ovra dutyvoxtxixhv orjuelcov rcöv éndÖEtov j} öaiftóvxov tiqöq dv& oónivov Btov xeivóvxcxrv, und Plut. de Gen. Socr. 20—22; de def. orac. 13,16. 38. 48. Herophüus (Plac. Phil. 5,2,3) nimmt auch eine Drdteüung der Traume vor, nimmt aber nicht ausdrückhch einen Einfluss der Damonen an, sondern sagt nur, diese Art der Traume komme von aussen her; er nennt sie ovyxoaftarixol; vgl. wdter die analogen Unterschddungen bei Lact. op. Dei 18,9 und Gregor von Nyssa (de op. hom. 172 A-B.) Interessant ist auch die Einteüung, welche Prudentius (Cath. VI) macht. Nach ihm rühren die Traume zum Teil von Christus her (vss. 73 ff), zum Teil von Teufel (vss. 139 ff.), zum Teil büdet die Seele sie aus sich selbst, vss. 37 ff.:

Imitata multiformes

Facies sibi ipsa fingit (sc. anima)

Per quas repente currens

Tenui fruatur actu (vgl. Kap. 45, 2).

Vgl. auch die Bekampfung der posidonischen Theorie bei Petr. frg. 30:

Somnia quae deludunt mentes volitantibus umbris Non delubra deum nee ab aethere nunüna ndttunt, Sed sibi quisque facit. Nam cum prostrata sopore Urguet membra quies et mens sine ponder e ludit Quidquid luce fuit, tenebris agit, etc.

Maior ... discunt: vgl. Orig. c. Gels, I, 46: noXXol ibojteoel axovreg noooeXrjAvêaoi xQurtuivlofuo, nveóftaróg nvoc rgéipavrog ... xai qxtvraoiiooavrog aérobg bnag f\ övaq, und weitere Steüen bei Harnack, Dogmengeschichte I, S. 60, Anm. 1. 4. vgl. hierüber zu Kap. 45,2.

KAPITEL 48

1. Certiora et colatiora. Über die Alhteration vgl. Hoppe Synt., S. 149» über colatiora id. ib., S. 183. sub extimis noctibus: vgl. Moschos 2, y.