Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Ueber die Bedeutung des psychologiseren Denkens in der Medizin.

Es ist die Vervvunderung, welche der Entstehung jeder Philosophie zu Grunde liegt, lasst Pi.ato den Sokrates sagen. Die Wahrnehmung einer Abweichung vom Alltaglichen wec!;t Erstaunen, welches erst aufhört, sobald es gelingt, das Fremdartige ungezwungen in den bereits vorhandenen Komplex der Vorstellungen aufzunelimen. Dies geschieht, indem an diesem neuen wahrgenom menen Element des Naturgeschehens Eigenschaften aufgefunden werden, die vorher auch bereits an andern Elementen konstatiert worden sind, und somit führt der vorerwahnte Zustand der Psyche dazu, in dem »\Tielen« »Gleiches« zuentdecken,was das Ziel der Philosophie ist.

Gelingt es aber nicht, eine neue Tatsache mit <ler

Sluiten