Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

noch viel starker ist — wird der Hauptfaktor der Aehnlichkeit ohne Zweifel gebildet durch die sogenannten Augenflecken, die sich bei solchen Raupen an jeder Seite des dritten Thoracal- oder des ersten Abdominal-Segmentes befinden. Nun sind diese jedoch nichts anders als runde, hier mehr, dort weniger, entwickelte und farbige Flecke, welche bei einer Menge Sphingiden-Raupen auf den Seiten der Segmente und gewöhnlich auf den beiden genannten starker als auf den andern ausgebildet, vorkommen, die jedoch nur bei einigen Arten, sowohl was die Grósse als auch was die Farbe betrifft, besonders prononciert sind, und dadurch nun in Verbindung mit der Form dieser Raupen und der von ihnen angenommenen Haltung den Eindruck eines Schlangenkopfes entstehen lassen. Dass aber nnt dieser besonderen Entwicklung — auf welche übrigens bei den spater diesbezüglich ad VII besprochenen noch naher zurückgekommen werden soll — irgend welche Absicht oder Bedeutung verbunden sein solle, geht aus nichts hervor; sehr wenig würde sich sogar mit einer solchen Auftassung die Thatsache vertragen dass gerade bei derjenigen Art, bei welcher die Farbe und Grosse dieser Flecke am starksten zu Tage getreten sind, bei der Raupe van Chaerocampa Lucasi MOORE namlich, deren Abbildung ich auf Tafel 2 in Band XL der Niederlandischen Zeitschrift fur Entomologie veröffentlicht habe, dies doch jene Mimicry nicht verursacht, weil sie sich dort gerade in der Fuge zwischen den beiden genannten Segmenten befinden und die Raupe dieselben niemals soweit von einander entfernt dass der dadurch sichtbar werdende Teil den Eindruck von Augen erwecken kann Wie auch, dass gerade in dem I-alle dieser besonders starken Ausbildung jene Flecken nicht den Augen von Schlan<ren, sondern am meisten solchen des Octopus gleichen, einer Molluske mit welcher eine Raupe sicher niemals in Berührung kommen wird. Ueberdies würde dann diese Schlangennachahmung bei jeder Art, bei welcher sie vorkommt, wiewohl sie in Arten die zu verschiedenen Genera gehören, auftritt, selbstandig enstanden sein mussen. Immerhin auf einen gemeinschaftlichen Stammvater ist dieselbe beim Vergleichen

Sluiten