Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

maldes ein Mannerhut zM. sichtbar zu sein, um ihr sofort einen indecenten Charakter zu geben. Doch ist solch ein Hut an und für sich durchaus nicht indecent, aber ein Zusammentreffen mit jener Gestalt regt Gedanken an, welche letztere mit andern Augen betrachten lassen. So kann auch das Zusammentrefïfen von irn philogenetischen Ursprung ganz verschieden und an und für sich durchaus keinen minetischen Charakter tragenden Zeichnungen mit Hilfe der Phantasie, die Vorstellung von Mimicry entstehen lassen.

Zufallig kommt mir auch die Aehnlichkeit vor, welche ein Le/>tocirciisschmetter\ing im Fluge, wie ich das selbst beobachten konnte, mit einer Libelle zeigt, wobei dann die beiden langen Flügelschwanze, horizontal nach hinten ausgestreckt, den langen Libellenleib nachahmen, was dann noch verstarkt wird durch die ziemlich glasahnlichen Flügel dieses Schmetterlings und überdies durch den Umstand, dass sie beide gem über Wasser fliegen. Aber ganzlich der Autosuggestion, dem unbewusstem Drang, überall Mimicry zu erkennen, muss sicherlich PoULTöN's Ansicht zugeschrieben werden, dass das fortwahrend Uebereinanderschieben der Hinterflügel, wie dies viele kleine Lycaeniden zu thun pflegen, in Verband mit den an diesen Flügeln sich befindenden drahtförmigen Anhangseln oder sogenannten Schwanzchen den Zweck verfolgen solle um ein Kopfende ara Hintertcil des Körpers zu simulieren um so eventuelle auf den Kopf gerichtete Anfalle der Vögel dorthin zu locken und so unschadlich zu machen. Wie viele hundert Male ich dies auch gesehen habe, niemals ist es mir geglückt dabei an etwas derartiges denken zu konnen; die Schwanzchen z.B. welche dann, laut POULTON, die Antennen vorstellen mussten und damit nach seinem Urteil sehr stark übereinstimmen, gleichen denselben in Wirklichkeit absolut nicht.

Zufallig ist auch die Uebereinstimmung, von PLATEAU abgebildet, zwischen einem Schmetterling vom Genus Pterophorns und einem Samen von einem Compositum. Hierbei ist sogar eigentlich keine Aehnlichkeit vorhanden, sondern wird nur durch die Farbe und durch das sich in der Luft Bewegen für das menschliche Auge ein übereinstimmender Eindruck

Sluiten