Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

dass bei den Nachkommen von zwei oder mehr verschieden organisierten mit einander gckreuztcn Rassen ihr verschiedcnartiger Einfluss auf die Produkte sich nicht zu einer organisch gleichmassigen, den Zwecken der Zucht dienlichen und brauchbaren Einheit verschmelzen, sondern, einem Mosaikwerk ahnlich, in ungleich vererbten Formen und Eigenschaften fiir ein geübtes Auge und bei der Gcbrauchsprüfung

erkennbar wird.

Tritt nun solch eine Entwickelung allein bei einer einzigen derartigen Einheit auf, wahrend dies bei andern, welche zu dem gleichen Organismus gehören, durch Epistase nicht oder nur wenig stattfindet, dann entsteht dadurch fiir diesen nur eine partielle Umgestaltung; geschieht es jedoch bei mehreren Einheiten selbstandig doch neben einander, dann wird die Gesammtheit starker und bisweilen sehr wesentlich verandert; laufen dennoch solche partiellen Umbildungen zu sehr auseinander, sodass der korrelative \ erband dazwischen nicht mehr möglich bleibt, dann muss dies zum Untergange des Ganzen fiihren. Entwickelt sich z.B. ein bestimmter Unterteil irgend eines solchen Organismus zu stark und demnach unverhaltnissmassig, sodass dies das Fortbestehen anderer Unterteile verhindern muss, oder auch wohl das Functionnieren des Ganzen bedeutend hemmen, dann kann dies auch dessen Bestehen in Frage stellen. Es ist dann sicherlich auch wohl nicht unwahrscheinlich dass diesem Umstande zum grossen Teil das Verschwinden so vieler palaontologischen Tierformen zuzuschreiben ist, aus welchen keine spatern Formen durch Evolution entstanden zu sein scheinen, wahrend doch ihre Kraft und das Bestehenbleiben der allgemeinen Lebensbedingungen unter welchen sie lebten, ihren Untergang schwer erklarbar machen, am allerwenigsten durch die hier sehr gern angeführte I'hrase vom „ Kampf um's Dasein."

Unbekannt ist Dieses dann auch nicht. Es ist nichts anders, als was ElMER das Gesctz der Hcterepistase nennt oder der verschiedenstufigen Entwicklung; die Thatsache, wie oben bereits gesagt wurde, dass verschiedene Eigenschaften in

Sluiten