Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

auch schon stark durch Schwarz verdunkclt; nur bei D. Chrysippus L. ist dies noch wenig der Fall gewesen und dadurch Orange die herrschende Farbe geblieben, bisweilen wie in der Form Alcippus CRAM., eine noch starkere Verblassung, beinahe zu Weiss, aufweisend und dadurch einen noch weiteren Fortscliritt in derselben Farbenevolution oftenbarend. Bei den Hypolimnas-zrt&n gehort dieser Standpunkt der Farbenevolution im Allgemeinen schon lange zu der Vergangenheit; Relikte davon werden jedoch noch angetroffen; einzelne Orangeflccke namlich bei einigen 99 von Hypolimnas Bolina L., welche noch nicht so weit wie das (ƒ verandert, diese Flecken noch als Ueberbleibsel ihrer alten Farbe behalten haben, etwas rot auf der Unterseite von Hypolimnas Misippus L. (ƒ, aber vor allem das . dieses Schmetterlings, welches offenbar lange Zeit durch Epistase in seiner weiteren Entwicklung gestort worden ist und demzufolge so gut wie ganz das alte Orange noch zeigt; wohl bereits stark verblasst, jedoch oline einem starkeren Zunehmen des Schwarz unterworfen gewesen zu sein. Aus diesem Grunde gleicht dies 9 so den in beiden Geschlechtern noch in demselben Stadium stellenden Danais Chrysippus L. Von Nachahmung ist auch hier wieder keine Rede, sondern von Homoeogenesis. Es bestchen übrigens von beiden der genannten Arten auch abweichende Formen; von D. Chrysippus L. als Alcippus CRAM. und Dorippus KLUG, von H. Misippus L. als Inar ia CRAM. unterschieden, die zwar, wie z. B. Dorippus und Inaria bisweilen einander auch sehr ahnlich sind, aber gleichwohl, laut Berichten verschiedener Lepidopterologen wie MüORE und STAUDINGER, nicht immer in denselben Gegenden vorkommen, was natürlich jeden Gedanken an Mimicry ausschliessen muss.

Die (f dieser beiden Hypohmnas-arten liefern auch ein beachtenswertes Beispiel dieser Homoeogenesis. Jeder, der die grosse Uebereinstimmung in der Farbenzeichnung der beiden sieht, und sie dabei als sehr nahe verwandte Alten kennt, glaubt annehmen zu müssen, dass es jene \ erwandtschaft ist, welche sich darin zu kennen giebt, aber kommt dann doch vor die unlösliche Schwierigkeit wie daneben die

Sluiten