Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

ist aber bei E. leucostictos üM. erst teilweise, und dass durch Züchtung von Puppen der erstgenannten dieser Arten im Dunkeln, also in einem künstlich abnormalen Zustand, in dem Fortgang dieser Evolution eine Hemmung hervorgerufen wird, welche sie auf einem frtiheren Standpunkt der Entwicklung verharren lasst, auf demselben namlich, auf welchem die Puppe von E. leucostictos L. noch normal steht. So ist auch hier die Uebereinstimmung zwischen der normalen Puppe der letztgenannten Art und der abnormalen ungeniigend entwickelten von E. Goudoti BSD. nur dem gleichen Standpunkt ihrer evolutionellen Veranderung, im letzteren Falie künstlich erzeugt, zuzuschreiben.

Man ist übrigens ganz und gar auf dem verkehrten Weg, wenn man solche willkiirlich zusammengestellten Evolutionsserien so aufifasst, alsob jeder der darin vertretenen Falie ein bestimmtes Stadium von phylogenetischer Entwicklung darstelle, in der Weise, dass jede weiter fortgeschrittene Tierform in seiner Ontogenese nach einander jedes der darin vertretenen weniger weit fortgeschrittenen Stadia habe durchmachen mussen. Dies ist eine allerdings gebrauchliche aber ganz falsche Vorstellung. Man kann z. B. um sich eine Vorstellung von der geistigen Entwicklung der Deutschen von der Zeit Karl DES GROSSEN bis zur Gegenwart zu bilden eine Serie zusammenstellen von bekannten Personen und ihrer Umgebung und von jener derselben dann eine Skizze ausarbeiten um den von ihnen vertretenen Zeitabschnitt der geistigen Bildung verstandlich vorzustellen, wovon dann z. B. die drei letzteren heissen können: i. FRIEDRICH DER GROSSE und seine Zeit-, 2. GoETHE und seine Zeit; und 3. VON BlSMARCK und seine Zeit. Aber man glaube dann nicht, dass die Personen welche dabei im 3tcn Abschnitt auftreten die Söhne oder Enkel der in 2ten aufgetretenen sind, und so weiter, und dass so der folgende Standpunkt in den Personen selbst die Fortsetzung des vorigen ist. Keineswegs ist dies der Fall. Von Anfang an, wofür in diesem Falie willkiirlich die Zeit karl DES Grossen angenommen ist, treibt, um so zu sagen, ein Wind höherer Bildung den Geist der ganzen Nation vorwarts, d. h. verlauft bei dieser

Sluiten