Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

bei dem schon seit vielen Geslechtern verwilderten Kaninchen auf Jamaica und auf den Falklands-Inseln solch ein Rückschritt sich nicht zeigt, und wenn dies richtig ist dann hat damit die genannte Frage keinen Wert mehr; wenn doch ein solcher nicht die Regel ist, sondern nur hin und wieder auftritt, dann werden auch wohl nur besondere Ursachen sie darstellen. Was die Kulturpflanzen betrifTt bestehen allerdings mehr Facta, die eine solche Regression zu bestatigen scheinen. Gleichwohl ist es, meiner Meinung nach, noch keineswegs sicher, ob in dieser Hinsicht wohl dem Einfluss der Kreuzung genügend Aufmerksamkeit gewidmet ist, und besitze ich iibrigens kein genügendes botanisches Wissen um solche Falie zu beurteilen. Auch habe ich bisher noch von keinem Botaniker die durch den Kulturzustand bei Pflanzen hervorgerufene Veranderungen von demselben Gesichtspunkt studiert gefunden, woraus ich die der Tiere erklaren zu können glaube. Wo solche Thatsache auf zoologischem Gebiet angenommen wird, wiirde dann an erster Stelle auch gezeigt werden müssen, dass die zahmen Voreltern dieser verwilderten Tiere alle bereits ganz weiss waren; war dies nicht derFall, dann kann die Panmixie, wo der Drang der diese Evolution beschleunigte aufhörte, auch bei der Nachkommenschaft den nur noch einigen Individuen eigenen weiter fortgeschrittenen Evolutionsstandpunkt wieder haben verloren gehen lassen. So lange es nun jedoch im Allgemeinen nicht besser feststeht was in dieser Hinsicht sich aus den Beobachtungen ergiebt, muss ich es noch für unniitz halten dem irgend welche weitere Aufmerksamkeit zu widmen.

Ich kann es hier nun nicht unterlassen auch darauf hinzuweisen, wie auch die Farbung der verschiedenen Menschenrassen, meiner Ansicht nach, als ein Produkt desselben Prozessen beschaut werden muss. Wenn man die schwarzesten Völker in der Nahe des Equators und die weissesten in der kalteren Gegenden, hauptsachlich in Scandinavien, findet, so liegt es auf der Hand dabei an den Einfluss von Kalte und Warme zu denken. Aber doch sind verschiedene in kalten Gegenden wohnenden Stamme, wie die Tasmanier, die Feuerlander, und die Eskimo's, nicht weiss geworden,

Sluiten