Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

venenden. Allerdings kommt dies auf den ersten Anblick wohl fremd vor, sodass auch Poulton, wiewohl ebenfalls durch die Kraft der Thatsachen zu dieser Aufifassung gezwungen, sich lieber an eine nahere Erklarung davon nicht zu wagen scheint; ich glaube jedoch dass wenn eine solche dann auch noch nicht mit der erforderlichen wissenschaftlichen Sicherheit gegeben, doch wohl bereits eine sehr annehmbare diesbezügliche Hypothese aufgeworfen werden kann, und so die Möglichkeit derselben wenigstens durchaus nicht verworfen zu werden braucht. Es ist doch eine bekannte Thatsache dass so niedrig organisierte Tiere dass sich bei ihnen noch keine Gesichtswerkzeuge specialisiert haben, nichtsdestoweniger doch Licht wahrnehmen und je nach der Farbe der sie treffenden Lichtstrahlen darauf verschieden reagieren; wie auch, dass diese Wahrnehmung bei ihnen dann durch die Körperoberflache, namlich durch die darin auslaufenden Nervenenden, geschieht. Sogar ist bei einigen Tieren wie Schnecken und Myriapoden nach slmroth / und Plateau die Lichtempfindlichkeit gleich gross ob sie blind, geblendet oder sehend sind. Graber soll auch gefunden haben dass geblendete Schaben (Phyllodromia germanica L.) also Insekten, auf Helligkeit und sogar auf Farbendifterenzen reagieren. Sollte es dann zu gewagt sein anzunehmen, dass, wo die Gestaltumbildung der Raupen es mit sich bringt dass sie zeitweise als Puppen zu den Tieren ohne Gesichtsorgane gehören, dann in Verbindung damit z bei diesen auch dasselbe primitive Vermogen wieder auftreten und in Folge bereits bestehenden höheren Entwickelung des Nervensystems eine dementsprechende Farbenanderung möglich machen kann ? Sehr möglich ist es sogar, dass dies bei den Raupen immer noch, sei es auch mehr oder weniger latent, besteht, und dass dann auch verschiedene Nachahmungen ihrer Umgebungsfarbe durch diese Tiere, sicherlich / bei solchen, deren Farbe je nach der ihrer Umgebung veranderlich zu sein scheint, wie die einiger Eupithecias und anderer zum Teil oben ad X erwahnter besonders GeometraRaupen, nicht der durch des Gesicht erregten Suggestion sondern dem Bestehen jenes Vermógens zuzuschreiben ist;

Sluiten