Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

höhcr ebenso senkrccht emporhob, und so mit dem Hals noch mchr den Schlangenleib nachahmtc, wahrend der Korper ganzlich unbeweglich blieb und mich an einen ganz ineinander gewachsenen teilweise grau vertrockneten Busch Pflanzen erinnerte, wie sie so vielfach in indischen Graswildnissen vorkommen. Und wenn ich mir nun dabei den Grund vorstellte mit Gras bewachsen, wie in einer solchen Wildniss, sodass die Verbindung zwischen dem senkrecht aufgerichteten Teil des Halses mit dem Kopf dadurch ganz unsichtbar geworden ware, dann musste dadurch die Schlangenmimicry noch viel starker hervortreten, obgleich dann auch die üicke des Halses viel ansehnlicher war als die, welche auch die grösste Art der Dreieckskopfschlangen be-

sitzet. .

Verschiedene Monate nach dieser Begegnung las ich in

dem bekannten Werk Animal life and intelligente von <_. LLOYD MORGAN von einem gleichen, wiewohl nicht so starken Eindruck, welchen LARDEN von demselben Tier in der freien Natur in Siidamerika erhalten hatte. Und hieraus wurde es mir damals auch klar, dass auch in diesem Falie nur ein zufalliges Zusammentreffen von Umstanden diesem Tier jene Aehnlichkeit giebt, und dass es sich dessen keineswegs bewusst ist, und deshalb nicht in der Absicht um Furcht einzuflössen, davon Gebrauch macht. Jede furcht vor den ihm Tag aus, Tag ein, in grosser Menge angaffenden Menschen hatte dieser Vogel im Rotterdamschen ihier«arten doch sicherlich bereits lange verloren; im Gegenteil, der Grund warum er auf mich, als ich dort stillstehen blieb, auch so aufmerksam wurde und dazu den Kopf erhob, war wohl kein andrer dann dass er bereits gewöhnt war von vielen seiner Besucher Leckereien zu empfangen und die darum auch von mir erwartete. Dass nun unter diesen Umstanden das Tier sich dessen bewusst mit jener Haltung die Absicht gehabt haben soll, mir oder anderen Besuchern Furcht anzujagen und so abzuschrecken, lasst sich hiermit sicherlich sehr schlecht vereinigen. In HARDWICK S Science Gossip iSqi Pag. 6S wird auch von einer indischen Mantisart berichtet, dass sie eine abschreckende Haltung anzu-

Sluiten