Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

auf Grund einiger Untersuchungen von ÜUDEMANS gegeben, speciéll betrefïfs jener l*arbung der Lepidopteren, welche man Bestaubung (englisch suffusion) nennt, und der melanistischen Erscheinungen, welche einige Schmetterlinge zeigen; man sieht daraus z.B. wie bisweilen einige, ein bestimmtes Pigment enthaltende 1-lügelschuppen, zwischen solchen, die ein andres farbiges Pigment zeigen, vorkommen, aber wie auch bisweilen in derselben Schuppe neben dem bestehenden weissen Pigment zum leil Schwarz auftritt und so der frühere Gesammteindruck von Weiss in den von Grauschwarz verandert. An etwas derartiges muss man nun auch wohl in jenen Fallen denken ; wiewohl dabei das 1 igment nicht wie auf den Schmetterlingsflügeln in bestimmten Schuppen enthalten ist, wird doch wohl die Anordnung davon in solcher Weise stattfinden, und dadurch wie durch das Unregelmassige der Anhaufungen des Pigmentes wird dannjene Aehnlichkeit hervorgerufen, weil doch dabei gerade ein Zusammentrefïfen und grössere oder geringere Vermengung von Braun und Weiss stattfindet, derselben 1'arben also, welche auch den Vogelschmutz kennzeichnen. Dadurch, durch die geringe Vermischung mit Braun, erlangt so z.B. das Weiss auf vielen Stellen die schmutzige gelbliche Farbe oder sieht man darin die braunlichen Streifchen und Adern, die gerade auch jenem Stoft" eigentümlich sind. Und nun tritt hier bisweilen, ebenso wie oben Seite 24 von den weissen Streifen der Schlangenmimicry bei Parechidnia elegantula H.-SCH. gesagt ist, noch als eine vollkommen überflüssige Zufiigung das &Schlüpfrige auf, dass von Natur einigen Raupen eigentümlich ist, und dem auch das Glanzende des Weiss auf den Flügeln des obengenannten kleinen Schmetterlinges entspricht, und lasst dann die sonst vorkommende tiockneVogelschmutzmimicry, vor allem wenn auch das Weiss besonders heil ist, in eine Nachahmung desselben Stoffes in frischem,- feuchten, Zustand verandern. Gerade das üeberflüssige hiervon — das Doppelte dieser Aehnlichkeit, erweckt dann auch wie oben gesagt ist, bei den Sachverstandigen bereits sofort das Vermuten davon weist deutlich daiauf hin dass hierbei von Nachahmung keine Rede sein kann,

Sluiten