Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

einmal eine Danais reichtc, uur mit grosser Mühe genötigt werden konnte diesen Schmetterling zu berühren. Was den unangenehmen Geruch dieser Danaiden betrillt, konnte man jedoch noch vor kurzem in der Insekten-Börse vom Jahre 1901 n". 3 die Bemerkung von pRUHSTORFER lesen dass nach seinen Erfahrungen Danais Plexippus L. haufig durchaus keinen Geruch abgiebt, weder aus dem Anus noch aus den Duftschuppen, aber bisweilen auch sehr stark, sodass er meint dass in dem letzteren Fall auch wohl der I'latz, auf welchem der Schmetterling kurz vorher gesessen hat, davon die Ursache sein kann.

Dieser Forscher hat übrigens bei vielen Individuen von Danais und Euploea einen bemerkenswerten Geruch wahrgenommen, meist war derselbe jedoch schwach und nicht immer unangenehm. Vielleicht ist mein Geruchsinn wenigerstark entwickelt, denn wiewohl ich zahllose von diesen und auch von andern Danaiden lebend in meinen Handen hatte, konnte ich von einem solchen Geruch nichts bemerken, wiederholt haben auch andere Personen auf meine Bitte daran gerochen und auch ohne melir Erfolg. Ebenso erklart ein so guter Beobachter wie HAHNEL ausser bei einigen Heteroceren niemals bei Schmetterlingen einen unangenehmen Duft wahrgenommen zu haben, speciell auch nicht bei Ithomiden, obwohl dieselben sogenannte Geruchpinsel besitzen. Sehr haufig dagegen bei Coleopteren und Hemipteren. Einige Male merkte ich bei Schmetterlingen in der That einen sehr starken und widerlichen Duft; ganz deutlich aber erkannte ich dabei unter andern auch wohl den von menschlichen Exkrementen, auf welchen sich viele derartige Insekten nicht ungern niederlassen, und war die Ursache davon also wahrscheinlich nicht ein dem Tiere selbst eigentümlicher Duft; ich halte dann auch dafür, ebenso wie FRUHSTORFER es auch annimmt, dass darin wohl meist der Grund gelegen sein wird, in den Fallen dass solche Schmetterlinge einen starken Duft haben. In einem derartigen Fall sagt er dann auch dass Danais Plexippus L. noch Tage lang nach dem Tode denselben Geruch besaSs, und so erzahlte mir der bekannte niederlandische Lepidop-

Sluiten