Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

sich heran, die sich damit nahren, um sich auf sie niedcrzulasscn und sie dann gegen andere blatttraubende Ameisenarten und allerlei andere Feinde zu beschützen. So bat man dann einen wahrhaft romantischen Fall von Symbiose. Aber wer versichert mir nun, dass diese sogenannten Brödchen nicht urspriinglich aus irgend einem bloss -physiologischem Grund entstanden sind und dann, indem sie Ameisen heranlocken, allmahlig, aber gar nicht um den daran verbundenen Nutzen oder Vorteil, um nicht einmal von einem bestimmten Zweck zu reden, diese Symbiose haben entstehen machen? Wie ist die phylogenetische Entwickelung der jetzt von Ameisen bewohnten Knollen an den Zweigen der ostindischen Ameisenpflanzen (Myrmicodia echinata Gaud. und Hydnopliytum formicarum Jack.) gewesen? Lasst sich diese Thatsache nicht auf diese YVeise vielleicht ebenso gut erklaren wie ich z.B. oben Mimicryfalle durch Vergleichung mit verwandten Arten oder den Ursprung der Symbiose der Ameisen mit ihren Gasten verdeutlicht habe oder wenigstens habe ahnen können; möglicherweise auch in irgend welcher andern Weise aber ohne darin die darwinistische Nutzentheorie zu Hilfe zu rufen ? Auch die Ausscheidung der klebenden Stoffe durch die insektenfressenden Pflanzen wird wohl urspriinglich einen andern Zweck gehabt haben als den welchen sie jetzt dient. Wenn die ganze Entwickelung der so merkwürdigen und verwickelten Einrichtung dieser Pflanzen, die jetzt vollstandig unbegreiflich ist, tüchtig phylogenetisch studiert wird, dann zweifle ich nicht daran, dass sich herausstellen wird, dass sie auch allmahlig und vermutlich mit der Mitwirkung des Zufalls entstanden ist. Und zwar keineswegs auf Grund eines für die Pflanze daraus hervorgehenden Vorteils, sondern als eine Adaptation an gewisse Lebensumstande, die für sie an und für sich ebenso wenig notwendig wie nützlich waren; also wie eine neutrale, teils sogar zufallige, Folge der Verhaltnisse, in der sie lebte, aber aus derem langwierigen und bestandigen Fortbestehen eine Entwickelung in einer diesen Umstanden entsprechenden bestimmten Richtung entstand, die das jetzt Bestellende hervorzog. Wo solch ein Besuch von Insekten nun aber in der gewöhnlichen Weise stattfindet und sie also den

Sluiten