Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

sie demzufolge durch Selektion beschützt und befördert bleibt, dann noch weitere Veranderungstufen verschaffen könnten. Weiter giebt es viele Falie, in dencn die erlangte Formverandcrung einen sehr kombinierten Charakter tragt, und würde dann dabei immer und immer wieder der Zufall haben auftreten müssen; so werden demnach bei einer solchen Auffassung wohl etwas hohe Forderungen an den Zufall gestellt. Auch Weismann fand dies darum unmöglich und rief dazu seine GerminalSclektion zu Hülfe. Wahrend auch ferner wiederholt darauf hingewiesen ist, wie es sich, auch abgesehen von der Schwierigkeit der Erblichkeit, nicht annehmen lasst dass bei einem derartigen ersten zufalligen Auftreten die sicher meist unbedeutenden Abweichungen jemals Selektionswert haben können, d. h. durch ihre Aehnlichkeit eine so belangreiche vitale Bedeutung für die Tiere, bei denen sie auftreten, bilden können, um ein darauf beruhendes selektionelles Fortbestehen annehmbar zu rnachen, ohne welche sie jedoch dann auch wieder in einem folgenden Geschlecht verschwinden müssten und damit die Entstehung von nachahmenden und im allgemeinen von neuen ]• ormen auf diesem Wege nicht stattfinden kann. weismann leugnet dies dann auch durchaus nicht betreffs der Verkümmerung wertlos gewordener Teile. Die Erscheinungen dabei, sagt er, zeigen deutlich, dass die gewöhnliche Selektion, die durch Beseitigung ganzer Personen arbeitet, die Personalselektion, nicht alles allein bewirkt, denn in den wenigsten I'allen von Verkümmerung kann daran gedacht werden dass die kleinen individuellen Schwankungen in der Grosse des betreffenden Organs Selektionswert haben könnten. w ir sehen vielmehr solche Rückbildungen wie einen stetigen, aus innern Ursachen hervorfliessenden, Entwicklungsprozess seinen Verlauf nehmen, bei dem von einer Auswahl der Personen, einem Ueberlcben der Passendsten d.h. derjenigen mit dem kleineren Rudiment gar keine Rede sein kann. Und darum hat dieser Gelehrte dann auch seine Germinal-Selection erfunden. Wie gross nun gleichwohl der kritisch-abbrechende Wert seiner ebenerwahnten Betrachtungen sein moge, welche auch durch meine Studiën Ueber das Hom und Ueber die Farbe und den Polymorphismus der Sphingiden-Raupen, wie

Sluiten