Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Teil auch den Charakter einer Sammelschrift tragende Studie hier bespreche, welche diessc Verteidigung so vollkommen wie möglich zu führen versucht. Ich meine, das von Professor Plate in der 9ten Jahresversammlung der Deutschen zoologischeti Gesellschaft 1899 gehaltene Referat iiber Die Bedeutung und Tragweite des davwinistischen Selektionsprinzips. Auch diese Studie ist aber noch viel zu ausführlich um jede darin vorkommende Betrachtung hier zu behandeln. Ich muss mich auf eine allgemeine Uebersicht beschranken. Und als solche muss ich also gleich als mein Urteil aussprechen, dass der Zweck dieses Werkes damit nicht erreicht worden ist. Weil es namlich — und hierin stimmt es übrigens mit allen in demselben Geist verfassten Schriften überein — nicht den Charakter einer ernsthaften unparteiischen Untersuchung sondern den einer Verteidigungsrede tragt; dass darin nicht die YVahrheit selbst gesucht, sondern dasjenige was schon a priori als Wahrheit angenommen ist, verteidigt wird. Gewiss, volkommen bona fide, und sine ira et studio, wie der Verfasser auch erklart, aber auch ganz unter dem Einflusse der darwinistischen Lehren, unter welchen er aufgewachsen und in die er folglich festgewachsen ist, die ihn nun darum verhindern unparteiisch zu urteilen. Wohl giebt er sich offenbar sogar Mühe unbevorurteilt zu sein, aber unter der Suggestion kann ihm das nur in untergeordneten Punkten gelingen. So sieht er z.B. sehr richtig das Unbewiesene ein von Poulton's Anschauung iiber das Paaren einer Saturnia pavortia L.. Zu einem Q von dieser Art kommen namlich eine Anzahl cfcf worauf es dann mit einem von diesen zum Paaren kommt und die andern sich darauf entfernen; nun sieht POULTON hierin dass also das 2 seine Absicht dem einen cf gegenüber in einer uns unbekannten Weise andeutet und dass es bei den (ƒ(ƒ Ehrensache ist auf ihre Entscheidung zu warten. Kann man — sagt nun Plate den Thatsachen mchr Gewalt anthun als indem man behauptet dass ein vollstandig ruhig dasitzendes 9 e'ne Entscheidung getroffen habe ? Woran soll denn das betrefitende (ƒ merken, dass es der auserwahlte Licbling ist: Gewiss sehr richtig; aber wenn man nun plate anderswo in seinem

25

Sluiten