Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Söareit in ber ^offnung, fie bis jur 3afjlung«jeit mit ©eroinn roieber abfefeen ju fbinten. ®iefe .£joffnung fcfjlagt tjaufig fefjl; man oerfauft entroeber gar nidjt ober mit SSerluft unb legterer ift oft grofjer atè bie Suintne beffen, roaS man jein Sigentum nemten barf. $ur Met= fadjeit faitn man nicftt bejagen unb ber Srebit ift auf immer baf)in.

sJJad) "Palm unb SSecge.

42. $oit ber ftonkumttj unb bent Preife her UI aren.

1.

Sonfurrieren ()eifet ntitbeinerbeu. 3ft eine 8tette jur Sefefcung auêgefdjrieben unb meibeu ficf) meljrere, fo nennt man biefe Stngemel» beten Slonfurrenten. 2Ber bie befferen @igenfcf)aften befifct, wirb bie Stede roo£)t erfyalten. @inem Slaufmaun, ber einen ©etjilfeix braud)t, bieten ficf) im Slaufe beê ïageê mefyrere jum Siutritt an. @r fennt feinen berfelbeit; adein er priift iljre ^eugniffe, bie fie uon früfjerert ^rinjipaleit erfjalteit fjabett, unb gibt nun bemjenigeu ben s-Borjug, beffen geugitiffe bie befferen fiitb.

Sin gröfjerer ®au fod fjergeftedt roerben. 3e^nuit9 un& boften» anfcfjlag liegen im Öauamte ju jebermaiutê (Sinficfjt offeit. $)ie einjelneit ?trbeiteu foden nergebeit roerbeu unb eê ift fjierju ein Sietuugëtermin anberaumt. $emjeuigen unter beu ©ietern, ber bei uorauêgefe^ter preiêroerter Slrbeit biefelbe am bidigften fyerftellt, roirb bie Slrbeit übertragen. 3>n beiben gaden maren bie 93eteiligten, roelcfje ficf) um biefelbe Stelle, um biefelbe Mrbeit beroarbeu, unter ficE) Sou! u r= renten. SOfait fiefjt, baf? bie 8on!urrenj ba eintritt, mo meljrere bie gleidje 2)ienftleiftung ober bie gleicfyeu ^robufte auf bemfelben s$lafe anbieten. ®iejenigen, roelcfye baS 3lngebot madjen, nennt man aurf) rool)l fJ5robujenten, bie 9(bnel)mer ober sJlad)frageitben SIon= f urnen ten. 2Bo nur einer anbietet, beftet)t feine ftonfurrenj.

SBeldjeë finb nun bie SBirfungcn ber ftonfurreuj auf bie ^robu= jenten unb ftonfumeuten?

Sluiten