Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

«r,hTber JiC ^etZte" bdden GruPPen kan" ich also hinweggehen. Was die unter i. erwahnten Falie angeht, so betreffen

!Se u"»mjj°«l.chen Beobachtungen immer nur die Tatsache

r nhchkeit, nicht die der mimetischen Wertschatzung

oder Tendenz, was Herr S., wie schon gesagt, immer ver

wechse t wahrend die Kenntnis der dazu mitwirkenden Fak-

Narï C ZtCT "iCht Zeigt WaS das exPerimentelle

chprufen betnfft, so können damit wohl allein die be-

kannten Expenmente gemeint sein, insektenfressenden Tieren

nsekten vorzuhalten, doch sind diese, wie ich schon aus-

rlich in M. S. D. nachgewiesen habe, nicht nnr ungenügend,

sondern dienen sogar grösstenteils gar nicht der Bestatigung

r imicrytheone. Schliesslich kann diese angebliche Ge-

se zmassigkct, mit welcher er wie sich aus den folgenden

Seiten erweisst, diejenige meint, mit der dieselbe Farbung

bei allen schutzbedürftigen Tieren einer Art auftritt öfters

«so ern sie wirklich anwesend ist, sehr gut ohne die SE

pJh eOUXr Z' B' dUrCh dCn Elnfluss einundderselben Um-

Listie?t CrSo rt rif"' Wie SiC andrerseits oft auch gar nicht existiert. So ist z. B. unter den auf Blattern oder zwischen

ras lebenden Tieren, vor allem unter den Insekten, nichts

gewohnhcher, als die grüne Farbe, und kann diese in der

rHnfh0 einlgen ^chutz mit sich bringen; aber doch leben aneben, in derselben Umgebung auch zahlreiche Tierarten welche anders gefarbt sind, und unter diese,i auch viele

r^ar Ung auch ™ht so auffallend ist, dass man die Schreckfarbung zur Hilfe rufen könnte.

Die Schutzfarbung der Hasen ist diesem Autor ein Bei-

auf den M ^ ** Wirküng ihrer Schutzfarbung

auf den Menschen ist allbekannt, und dass sie auch ge~en

die Feinde im Tierreich sich als nützlich erweist, kann nicht bezweifelt werden. Was ich nun auf S. 223 von M. S. D emerkte, dass doch allein unerfahrene Personen dadurch ge auscht werden und andere, die taglich sich im Felde aufT,erMW0hl bemerken, lasst der Verfasser einfach StelL n f h W CrWahnt er daSegen> was ich an derselben

des Hasen ^ gegen die natürli<*en Feinde

des Hasen, wie Fuchse und Wölfe, nicht viel helfen könne

Sluiten