Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

z. B. die evolutionnelle Veranderung des Hornes derselben Raupen, so ist es auch völlig begründet, wenn man jene in der ahnlichen Weise erklart, wenn auch HAECKEL selbst diese Anwendung nicht gekannt hat. Von der Farbung als von einem akzidentellen Dinge zu reden, ist, wie ich schon gegen WASMANN, mich dabei auch auf WEISMANN berufend, ausführte, einfach eine Dummheit.

Mit meiner Theorie der Farbenevolution verhalt es sich folgendermassen. Aus einer grossen Anzahl von Beobachtungen, die teils schon seit langem von vielen Lepidopterologen betreffend die europaeischen Arten, teils von mir betreffend die javanischen Arten gemacht wurden, und die soweit wie möglich durch alles erganzt wurden, was darüber in andern Weltteilen wahrgenommen worden ist, ergiebt sich, dass die Raupen der Sphingidenfamilie in ihren ersten Phasen, nachdem sie das Ei verlassen haben, heil gelblich oder grünlich gefarbt sind, dann aber, früher oder spater, je mehr sie sich der Periode der Verpuppung nahern, braun oder braunlich, teilweise stark dunkelbraun werden. Dies ist offenbar die allgemeine Regel; bei den verschiedenen Arten und Einzelwesen tritt diese natürlich untcr allerhand Modifikationen auf, und scheint sogar bisvveilen nicht vorhanden zu sein; das alles fallt aber im Vergleich mit dem übrigen zu wenig ins Gewicht, um die Normalexistenz dieser Veranderung in Frage stellen zu können; bei fortgesetztem Studium dieser Erscheinung lassen sich diese Unterschiede denn auch erklaren und mit der allgemeinen Regel vereinigen. Die betreffende Farbenveranderung geht nun offenbar vor sich im Zusammenhang mit den verschiedenen Hautungen, denen diese Raupen unterworfen sind, bevor sie in den Zustand einer Puppe übergehen. Wenn Braun oder Schwarz an die Stelle des gelb oder grün tritt, geschieht das in den Hauptsachen nach einer früher oder spater auftretenden Abhautung, bei einer Art und sogar bei einem Einzelwesen früher als bei den andern. Auch wird wohl spater noch eine dunklere Abstufung, wieder nach einer spatern Hautung, erreicht. Auch kommen allerhand Ungleichhciten vor, welche jedoch die Regel nicht

Sluiten