Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Herbert Spencer ergangen ist, sondern zudem habe ich zu lange das nchterliche Amt bekleidet, um in diesem Punkte noch viel Lmpfindhchkeit zu besitzen. Mit wie viel Eifer, Gewissenhaftigkeit und Kenntnis der Richter auch eine Gerichtssache behandele, nur ausnahmsweise wird er daran vorbeikommen, dass die verlierende Partei oder der Verurteilte wutend auf ïhn ist und alles mögliche Böse über seine Unfahigkeit oder Parteilichkeit auszukramen weiss; ja, nicht sel en wird er dabei kraftig unterstützt von dem Rechtsanwalt der sich nicht genug über die Unwissenheit oder Nachassigheit des Richters wundern kann, der ihm einen Prozess at verheren lassen; denn dieser Prozess hatte, wie der Ar,wa.t vers'cherte, als man um sein Gutachten ersuchte, auf alle talie gewonnen werden mussen. Wirklich, man gewöhnt an so c e achen. Auch bin ich nicht dazu über 71 Jahre alt geworden um noch viele Achtung vor dem Urteil der Menschen uberhaupt haben zu können, besonders wenn Eigenliebe mit ,m Spiel ist? Lob und Tadel sind mir einerlei. Nur das E.nverstandnis oder die Würdigung seitens solcher ersonen haben einen Wert für mich, deren Urteilsfahigkeit sich mir in genugendem Masse gezeigt hat, jedoch aus ihrer eignen Arbeit, nicht nur auf Grund ihrer etwaigen Reputation diese habe ich namlich grösstenteils als einen Modeartikel betrachten gelernt. Aber im Grundsatze bin ich mit dem holland,schen Dichter einverstanden, der dazu rat, auch nicht die schniutzigste Kntik zu vernachlassigen, denn wer Fruchte oder Blumen ziehen wolle, dürfe auch nicht davon zuruckschrecken, den Mist zu untersuchen. Solch ein praktischer Zweck ist nun hier der meine. Ich hielt es darum fur geboten, einmal deutlich hervorzuheben, wie jener ganze durch meine Arbeit hervorgerufene Widerspruch sich noch in keinem einzigen Punkt zu einer ernsten Widerlegung hat aufschwingen können. Anzweiflung einiger meiner Thesen, schroffe Verneinung, misoneistische Ausserungen der Verwunderung und des Erstaunens über so vieles, was von der Z "n ïWdSheit abweicht, misslungener Spott und f hit , uArt' Persö"liche Anrempeleien sogar, sie fchltcn nicht, aber das c.nzige, was auf dem Gebiete der

Sluiten