Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Auf diesem Gebiete wird noch immer der Kampf um den Darwinismus mit grosser Scharfe geführt, aber, ich habe es oben schon betont, die von seinen Anhangern angeführten Betrachtungen verdienen, meines Krachtens, keine ernsthafte Widerlegung, solange auf das oben Angeführte keine befriedigende Antwort gegeben worden ist. Da liegt der in diesen wissenschaftlichen Kampfplatz geschleuderte Handschuh, man hebe ihn auf, wenn man sich das Recht erwerben will, auf den Kampfplatz zugelassen zu werden. Alle diese Phrasen, die in so grosser Anzahl die Selektion zu verteidigen versuchen, jedoch an der Hauptfrage vorbeigehen, haben keinen andern Wert, als der bekannte Wort- und Argumentenreichtum vieler Rechtsanwalte, der nur die Aufmerksamkeit von der Hauptsache abzulenken bezweckt. Allerhand Phraseologie, grosse Worte über die Tiichtigeren oder die Tauglicheren und dergleichen spielen dabei stets eine grosse Rolle. Beweisführung jedoch, die sich nicht auf die Logik gründet, hat nun einmal keinen wissenschaftlichen Wert. Ebensowenig wie ich als Richter auf derartige Redensartcn der Rechtsanwalte einging, lasse ich mich jetzt von dem Strom der Behauptungen zugunsten der Selektionslehre überzeugen. Man beweise mir erst den Hauptsatz; erst dann wird eine logische Erörterung möglich; ohne diese Grundlage jedoch nicht.

Es hat sich in der letzten Zeit unter den Darwinisten eine Neigung ofïfenbart, die Naturselektion und den Kampf ums Dasein beizubehalten, indem man jenen Ausdrücken einen ganz andern Wert beilegt, als den, welchen Darwin denselben zuerkannte, und der in dem eigentlichen Darwinismus in den Vordergrund trat. Die Tatsache, dass eine grosse Anzahl von Bildungen und Einzelwesen zugrunde gehen, heisst dann eine Ausmerzung durch die Naturselektion, obgleich solche aus nichts hervorgeht, und da, wo man keine Wahl zeigen kann, auch der Begriff der Naturselektion keinen Sinn hat. Statt dass man erst das Bestehen einer Wahl durch Kampf bevveist, wird nun ganz einfach erklart, die Tatsache, dass viele Einzelwesen zugrunde gingen, sei jenem Kampf zuzuschreiben, und dies

Sluiten