Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

B53I

zutage. Dadurch wird jedoch unglücklicherweise die Berechtigung der vitalistischen Auffassung in unverdicnter eise geschwacht. Sowohl der Darwinismus, namlich die Selektionslehre und was sich damit verknüpft, wie seine maschinelle Erklarung der Lebcnserscheinungen sind nichts als Behauptungen und können also keinen wissenschaftlichen Wert beanspruchen, solange sich dafür kein genügender lieweis erbringen lasst. Dies nun ist nicht der Fall. Zwar wird es von ihren Anhangern behauptet, und wohl auf Grund vieler angeblicher Indizien. Tatsache ist jedoch, dass, worauf ich oben nachdrücklich hingewiesen habe, die von ihnen genannten Indizien nicht aus Tatsachen, sondern aus baren, losen Behauptungen oder wohl auch aus nicht in genügender wissenschaftlicher Weise begründeten Hypothesen bestehen, die also auch keinen wissenschaftlichen Wert besitzen. Dié allgemeine Unbekanntheit der Biologen mit der Lehre des Beweises hat dies ermöglicht und überdies das stetige Fortwuchern dieses unwahren Zustandes gefördert. Was den eigentchen Darwinismus betrifft, habe ich diesen Übelstand schon mehrfach ausführlich besprochen, aber auch betreffs der maschinellen Auffassung gilt dasselbe. Sobald man sich einmal aus dem Banne des Darwinismus befreit hat, und die Lebenserscheinungen frei und selbstandig beurteilt, gelangt man zu er Uberzeugung, dass sich diese nach menschlichem Denkvermogen und Beobachtung nicht auf diese Weise erklaren lassen und jene Theorie sie in keinem Teile aufzuklaren versteht. Es dürfte wohl überflüssig sein, noch einmal Beweisgründe dafür beizubringen. Ich habe das u. a. an der angeführten Stelle in M. S. D. getan und vicle andere tatcn es in noch weit ausführlicher Weise. Bei jedem Biologen darf man ïhre Kenntnis voraussetzen. Aber dann hat diese Theorie auch nicht ihren Lehrsatz zu beweisen vermocht. Tatsachlich ist sie auch wohl nichts andres als eine vage Idee und zwar eine Ausserung der Reaktion gegen die ehemalige metaphysische Auffassung, als diese durch das evolutionelle Verschwinden des religiösen Glaubens unhaltbar wurde. Sie beruht aber nicht auf Warnehmung und Induktion. So hat mithin auf dem Gebiete wo wirklich auch den

ft

Sluiten