Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

L. S.

Die wahrend der vorigen Sommerferien arrangierten Ausstellungen erfreuten sich von Seiten der Freunde der Yölkerkande und des grosseren Publikums einer grossen Teilnahme.

Wir meinten deshalb dass es eine wilkommene Arbeit sei auch wahrend dieser Ferien gleichartige Ausstellungen abzuhalten.

Dieselben werden eröffnet durch die einer merkwürdigen Sammlung aus Gunung-Tabur auf Ost-Borneo, die durch den Sultan jenes Landstrichs dem Museum geschenkt und die durch Herrn Dr. H. H. Juynboll sowohl für den beschreibenden Katalog als auch für

diesen Führer bearbeitet wurde.

Dieser Ausstellung wird als zweite folgen die der Gegenstande welche Herr Alfred Maass in Berlin wahrend seiner Reise in C e ntral-Sumatra 1907 sammelte und spater diesem Museum schenkte. Die Bearbeitung dieser Gegenstande für den beschreibenden Katalog und für diesen Führer ist Herrn Conservator H. W. Fischeb zu danken.

Endlich soll, falls dies sich als möglich erweist, zum Schluss eine Ausstellung neuer Erwerbungen der Japanisch-Chinesischen Abteilung folgen. Hierunter finden sich eine grosse Anzahl Erzeugnisse der Kunst und des Kunstgewerbes von Ost-Asien.

Wir hofifen, dass diese Ausstellungen sich desselben Beifalls als die des vorigen Jahres erfreuen mögen.

Der Direktor des Reichs Museum für Völker kunde, Dr. J. D. E. Schmeltz.

Leiden, 13 Juni 1908.

Sluiten