Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten der Name Justinians als Gesctzgeber begegnet. Man dart'sagen, dass dieser Kaiser bestrebt war, dom Defensor auf diesem Gebietc umfassende Befugnisse einzurüumen.

Freiwillige Gerichtsbarkeit als Obervormundschaft, S 9.

1. Wiihrend erst Justinian dom Defensor das Recht gab Vor. miinder zu bestollen, wurde dieses Amt iu sonstigen Vormundsehaftsangelegeuheiten schon viel frülier verwendet, wie wir aus einem von Kaiser Areadius im Jahre 396 zu Constantinopel erlassenen Gesetz ersehen. i) Der Vormund hatte bei der Antretung der Vormundschaft, so bald wie möglich, ein gommes Vermögensvorzeichnis Inventar — aufzunehmen. Dies sollte nun nach dem Gesetze des Areadius in Anwesenheit der Prinmtes (Decemprimi), des Defensors und der Officia publica (stiidtische Kanzleibeamteii) geschehen. Gold Silbor und Vermögensobjekte, die nicht dem Verderben ausgesetzt sind, sollten mit dem Siegel der Judices Senatores und Officia publica verse blossen und an einem sicheren Orte autbewahrt werden. Die Interpretatio des Breviars gibt dem Tutor die Wahl, die Prima tes oder den Dofensor, nebst seinem Officium, zuzuziehen, und liisst auch die Sieglung von ihnen geschehen. Justinian hat das Gesetz in den Codex aufgenommen (1. 24 C. .1. •">. 37), indessen nicht uninterpolirt

i,l. 6 pr. C. Th. 3. 30. Impp. Areadius et Honorius AA. Eutychiano Pf. P. Tutores eodem momento, quo fuerint ordinati, mox adeant cognitores, ut praesentibus primatibus, defensore, offleiis etiaiu publicis, inventario solenniter facto, omne aurum argentumque, et quicquid vetustate temporis non mutatur, si in pupilli substantia reperiatur, judicuni ac senatorum, officiorum etiani

publicorum inustum signaculis, in tutissima custodia collocetur

Dat. VI. Kal. Mart C'onstantinopoli, Arcadio IV et Honorio III AA. Coss. (24 Pebruar 396).

Interpretatio. Mox ad tutelam quis accesserit, adhibitis continuo primatibus civitatis vel defensore cum otticio suo, suscepta pujiilli bona facto rerum conscribat inventario: et si quid erit in pecunia vel argento, vel quae 11011 possunt vetustate perire, praedictorum annulis obsignata reponat....

Sluiten