Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Teniperatur der Körperoberflache steigt wieder, die Facies hippocratica schwindet, der Hautturgor kehrt wieder, die Anurie hört auf. Alle diese Wirkungen müssen zweifelsohne von dem beruhigenden Einfluss abgeleitet weiden, welchen das Mittel auf die nervösen Centren und auf die peripheren Nerven ausübt. Die Verringerung des initialen Collapses wird verstandlich, da derselbe, wie früher daigelegt, dui'ch die ausserst heftige Erregung vermittelt wird, welche die sensiblen Nerven des Darms, des Peritoneum, des strangulirten Mesenterium erfahren."

Üp geheel dezelfde wijze laat b. v. O r t n e r (33) zich uit Bij de bespreking van de therapie der darmocclusie zegt hij over de opiumbehandeling: „Seine (d. w. z. van het opium) günstige YVirkung liegt nicht blos in der beruhigenden Beeinllussung des Gesammtnervensystems : die intensiven Erscheinungen des initialen Collapses, welche durch die heftige Erregung der Nerven des Darmes und des Peritoneums ausgelöst werden, lassen um Erhebliches nach, die Collapstemperatur verschwindet, der Puls bessert sich, die kalten Schweisse schwinden, der abdominale Schmerz verringert sich, Brechreiz und Erbrechen sistiren,

sondern " enz.

Ook Graser (75), die in het Handboek van Penzoldt en Stintzing de therapie der darmocclusie behandelt, evenals zoovele anderen, erkennen den gunstigen invloed, dien het opium op vele symptomen bij de acute darmafsluiting, ook op den pols, op den collaps uitoefent.

Bijna alle internisten zijn voorstanders der opiumbehandeling. De tegenstand komt hoofdzakelijk van sommige chirurgen. Het opium zou het ware ziektebeeld maskeeren, de juiste beoordeeling van het gevaar bemoeilijken

Sluiten