Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

durchwandern, wie die Könige von Sodom und Gomorra in den Erdharzgruben versinken, die im Thai Siddim so zahlreich hinter einander waren. Wie nun Abraham in der Nacht die Gegner des Königs von Sodom überwindet und im Thai Schawe, wohin dieser ihm entgegenzieht, ihm alles wieder zurückerstattet und ihn also wieder in seine Herrsehaft einsetzt, so ist es Nun, der in der Nacht in der Tiefe, in dem Urgew&sser, das sich vor der die 12. Nachtstunde andeutenden letzten Pforte ausbreitet, dem Ra wieder zurn Triumph über seine Feinde verhilft, ihn auf seinen Thron erhebt und ihn in seine Herrsehaft und seinen Besitz wieder einsetzt'). Als König im Osten tritt Ra zu Tage. Darum ist in unserer Erz&hlung auch ein östlicher König, der König von Sodom zu seinem Representanten geworden. Und dass hinter diesem König von Sodom in der That niemand anders als Ra selber steekt, das zeigen noch deutlicli die Verse Gen. 14, 21 tf'., nach welchen nicht bloss die Menschen sondern auch die ganze Siegesbeute dem Ivönig von Sodom gehören s), und wo Abraham selbst bei Jahve, dem höchsten Gott, dem Schöpf'er des Himmels und der Erde schwört, dass er keinen Faden noch Schuhriemen, überhaupt nichts von dem, was dem König von Sodom gehore, annehmen wolle. Das wird in unserer Erziihlung allerdings so motivirt, dass Abraham sich nicht habe nacbsagen lassen wollen, dass der König von Sodom ihn bereichert habe. Alter der eigentliche Grund ist oline Zweifel der, dass man hinter dem König von Sodom sich den König Ra, den höchsten Gott, den Herrn der Welt zu denken bat.

Eine bedeutsame Rolle in der Abrahamsgeschichte spielt nun weiter der Brunnen zu Beerseba (Gen. 21 cf. 26), den Abraham selbst gegraben haben soll. Sof'ern Abraham eigentlich Nun oder das Urgewiisser ist, scheint sich die Zurückführung des Brunnens auf Abraham einfach daraus zu erkliiren, dass der Brunnen als Sitz oder Ausfluss des

1) Cf. Wiedemann, a. a. O. S. 58 und Brugsch, a. a. O. S. 216.

2) Cf. hiezu Wiedemann, a. a. O. S. 33 unten.

Sluiten