Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

dann mit dieser ErkU'trung, die doch dem Isaak eine ganz ausserordentliche Bedeutung zu geben scheint, die Thatsache, dass Isaak in Wirklichkeit ziemlich in den Hintergrund tritt, eine relativ nur unbedeutende Holle spielt, dass seine Geschichte zum Teil nur als ein Abklatsch der Abrahamsgeschichte (Brunnen Lachaj Roi, Al>imelech von Gerar, Mamre) erscheint, und eigentlich nur, sofern sie Isaak als Gemahl der Rebekka und als Vater von Esau und Jakob schildert, einige Selbst&ndigkeit besitzt 1 Hier scheinen wir vor einem Rütsel zu stehen, und doch ist dieses Rütsel auf Grund dessen, was wir bereits festgestellt haben, nicht schwer 7,u erkhiren.

lm Zusammenhang mit der Vermenschlichung des Nun bezw. des Abraham ist aus dem Solme des Nun oder des Abraham eine doppelte Figur geworden. Einerseits ist er der Himmels- und Sonnengott geblieben, der er von Hause aus ist, der Gott des Nun und des Abraham, andererseits hat man den Sohn des Nun bezw. des Abraham nun ebenfalls menschlich vorgestellt. Aber da die grosse Bedeutung von Nuns oder Abrahams Sohn am Himmelsund Sonnengott haften blieb, so blieb für den menschlichen Sohn Abrahams' wenig mehr tibrig. Und doch von der Auffassung des Abraham als Völkervaters aus, von dem viele Völker und das gerechte und gesegnete speciell abstammen, war ein menschlicher Sohn des Abraham und der Sara d. h. Isaak unentbehrlich. Nach dieser Seite ist denn auch die Geschichte Isaaks in der Erzahlung von seiner Ehe mit Rebekka eigentümlich ausgearbeitet, und im Zusammenhang hiemit haben sich, wie wir sofort sehen werden, der Figur Isaaks selbst einige neue, eigenartige Züge angeheftet.

Diesen Hindruck bekommen wir in erster Linie, wenn wir in Gen. 24, 62 ü. lesen: „Isaak aber war vom Kommen nach dem Brunnen Lachaj Roi gekommen — er wohnte namlich im Negeblande — und Isaak war, um auf dem Feld zu klagen, gegen Abend ausgegangen, und er batte seine Augen erhoben und siehe Kamele kamen. Da erhob Rebekka ihre Augen und sah Isaak und sie sprang vom

Sluiten