is toegevoegd aan uw favorieten.

Das Buch Ester, nach der Septuaginta hergestellt

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

V. 13. "IBto ny ist nicht recht passend. Der Glossatol' wollte

steigern.

V. 14. Aus dem Fallen des Baumes (LXX) macht H das Herstellen des Holzes, d. i. in seinem Sinn des Galgens. Aber an diesen ist nach dem ursprüngl. Sinn hier ebensowenig zu denken wie Gen. 40,19. Cap. 7, 9 spricht LXX von einer Kreuzigung, ebenso hier Joseph. Die 50 Ellen sind albernes und wohl spater eingesetztes Erzeugniss der Rachsucht. Sie dürften ebenso gesteigert sein wie die Anzahl der Gemordeten 9,16. nach 6,4.

PX" ϣ>}P1 des H will unpassend die Herstellung Haman zuschreiben.

V. 1. Selbst Bert.-K. stellen sich hier auf Seite der LXX: „Es tritt deutlich hervor, dass der Leser in der Schlatlosigkeit gerade in diesel- Nacht eine hühere Fügung erkennen soll". Erst spiiter hat man den Gottesnamen aus dem Buch entfernt, weil man richtig das Vorkommen desselben in diesem Buch der niedrigsten menschlichen Intriguen als Blasphemie empfand. Noch spiiter, als das Buch in den Kanon aufgenommen war, fühlte man das entgegengesetzte Bediirfniss, den Namen Gottes wieder einzusetzen, was in den apocr. Zusiitzen geschah. Auch in diesem Punct sind diese ganz anders als die Uebersetzung zu beurtheilen. — Zu vom Schlaf vgl. Prov. 4,16. Joseph. aQxipeiTui, was dem genau entspricht. Oder ist, entsprechend dem ri"H2 des H, -|^ zn schreiben? Davon wiire t'reilich xverTyre eine sehr matte