Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Summa Tract. 27 . vnnd lib . 21 . de Ciuitate Dei cap . 25 . gibt j. er klarlich zu versteen, dasz die beharrende bösen im Abentmal nichts anders empfahind dann brot vnd weyn. Zu dem dasz die ij. glöubigen buszfertigen im Abentmal den leyb Christi warlich zu eigen empfahend, vnd essend jn, vnd trinckend sein blut. Aber nicht mit dem leylichen // mund, sonder allein mit der seele. Dasz fol.39r. er söliche meinung habe, volget offentlich ausz disem.

Er nennet brot vnd weyn ein sichtbar Sacrament. Den leyb aber vnd das blut Christi selb nennet er die krafft, vnd das Ding desz Die kraflt. Sacraments. Das Sacrament (sagt er) wirt von etlichen zum tod, Trad. super von etlichen zum laben empfangen. Aber das Ding desz Sacra- Ioannem 20. ments (er meinet den leyb vnd das blut selb) reichet allen menschen, die es empfahend, zum laben, vnd keinem zum tod.

Jtem er sagt, Das Sacrament (verstee brot vnd weyn) werde Merck, mit den zanen getrucket oder angerüret. Aber die krafft oder das Ding desz Sacraments (verstee den leyb vnd blut) werde mit dem hertzen geassen, vnd nicht mit den zanen angerüret, &c.

Lieber Laser, wie möcht man klarlieher sprechen? Vnd eben so klarlich schreybt er auch lib .20 .de Ciuitate dei, cap . 25. Ich bitt die geleerten hertzlich, dasz sy Augustinum an gemalten orten überlasind, vnd wol erwagen wöllind.

Gegenwurff.

WJe spricht dann Augustinus Epistola 118. nd Ianuarium, oder anderstwo, dasz im Abentmal der leyb Christi in vnseren mund gehe? Antwort:

Disz thut er erstlich eben mit sölicher meinung, wie er sich selb hat erkliiret mit seinem vorgemiil // ten zeügnussen von den Sa- fol. S9r. cramontlichen sprüchen. Dieweyl das brot ein zeichen, ein figur, Sehe etwas ja ein Sigel desz leybs Christi ist, so gibt er jm auch den namen zu ruck. desz leybs. Vnd sagt, dasz der leyb in vnseren mund geet, wenn die figur oder das sigel dareyn geet, vnd kein leyb selb. Dise weyse zu sprechen braucht er, nach gewonheit der sclirifft, vnd nach gemeinem brauch auff erden, wie oben ist angezeigt, dasz die Sacrament vnd andere zeichen, den namen der bezeichneten ding tragind.

Zu dem spricht er auch söliches, der auszgeenden krafft halben Selie zu lie(dauon oben gesagt ist) die gewüszlich bey vnd in dem brot vnd ber Laser, weyn ist, vnnd kumpt vns glöubigen nicht allein in die seel, sonder geet vns auch in den mund, mit dem heiligten brot vnd weyn,

vnd heiliget nicht allein die glöubige seel, sonder auch den leyb zur saligen aufersteung.

Dise heilsame krafft desz leybs vnd bluts Christi, nennet Augus- Augustinus.

Sluiten