Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

wie sie den leib in dem brot beschliessen. Etliche haben hie erdichtet das es brot in dem leib verwandelt worde. Etliche das der leib kome in stadt des vergangnen Brots, welches sihe transsubstantion nenncn, etliche andere haben jhre vbiquiteit erdichtet, vnd sagen das der leib CHEISTI in einer zeit zu gleich an allen orten gcgenwortig ist. Alle diese wonderbarliche vngereimpte phantaseien sind den alten gelerthen vnbekant gewesen.

Ileszhusius sagt l), das er es nicht halte, mit dem alten lehrer Origine, welcher das brot vnd den wein zeichen oder zegel des leibs vnd bluts nennet. Ileszhusius verwirfft auch den Clcmentem, Alexandrium schmehelich, Er wirdt auch wol des gleichen vrteilen von diesen anderen alten Doctoren, von Augustino, Ambrosio, Diospero, Dionisio, Ter-//tulliano, Beda, Basilio vnd von Nazianzeno, E ij der das brot einon figurlichen bedeutenden leib heisehet, Jtem auch von Theodoreto, der von dem brot sagt, das es seine natur nicht verendere.

Wo her kompt dann dem Ileszhusio solche authoriteit odcr ansehung, das wir jhm mehr sollen glauben, dann so vielen bewerten alten schreibenten, welche klarliche bezeugen, das die Piibstliche lehr vnd anbetung des brots bey jren zeiten in der Christenheit nicht soy gewesen, vnd weil solche ding nicht lang in der Kirchen sind gewesen, ist zu bedencken ob den nachkomenden auch vrlaub sey gegeben, solche neuwe lehr in die Christenheit zu füren. Vnd mir ist nicht vnbewust, das vil zeugnisz vns fürgeworffen werden vnter dem namen der al-ten, die nicht jhr eigen sind. Dauon mügen die gelerten vrtheilen.

Aber ich hab hie keine lange disputa-//tion fïirgenomen, vnnd E ij

1) Melanchthon heeft het oog op een klein geschrift, dat achter twee andere gedrukt is: Confvtationes // Etzlicher ge- genwertiger Secten vnd // Corruptelen, Magistri Nicolai // Galli, Pfarrherr vnd Su-'perintendenten, der Stad ƒ/Regenspurg. II Item Widerlegung des // Irrthums Osiandri, durch // einen trewen guthertzigen // Christen geschehen. // Item bekantnus von dem // Nachtmal des Herrn Ihesu II Christi, Tilemani Hesshusij, // der Heiligen Schrifft // Doctons. // Gedruckt zu Jhena, // Anno 1562. // In 8". Het werk van Hesshusius op Quatern C, fol. vi'—E, fol. vi'. Het onderschrift op de laatste bladzijde luidt : «Datum Heidelberg den eisten September, Anno 1559. D. Tilemannus Hesshusius Wesaliensis". Dt' in den tekst bedoelde p aats op Quat. E, fol. v': »ich halt es nicht mit dem Clemente Alexandrino, der zweierley blut Christi macht, ich halt es nicht mit Origine, Pretengario, Cuiistadio, Ecolampadio, Zwinglio, Bullingeio, Caluino, Petro Martyre, loanne Alasco, Wilhelmo Klebitz, vnd wer inehr dieser Secten anhengig ist". Vergel. blz. 388, aant. 1, boven. Een exemplaar van dit boekje behoort aan het Evang.-Luthersch seminarium te Amsterdam.

Sluiten